Der Zuckerbäcker - Blog

GLOSSYBOX Adventskalender Gewinnspiel 0

Jan 22. 11. 2019, 14:29 | Aus Der Zuckerbäckerei, Gewinnspiel

Süßes Beauty Adventskalender Gewinnspiel!

Kaum zu glauben die ersten Weihnachtsmärkte haben bald geöffnet, die Weihnachtslieder werden im Radio gespielt und der 1. Dezember steht vor der Tür. Und weil wir diejenigen sind, die FREUDE bereiten, haben wir ein süßes Gewinnspiel für Euch. Wir haben eins der letzten Exemplare des Gloosybox Adventskalenders zu geschickt bekommen und dürfen diesen unter Euch verlosen. Wenn das nicht doppelter Grund zur Freude ist :)

Was musst Du tun, um am Gewinnspiel teilzunehmen:


1. Like unseren Instagram Beitrag

2. Markiere einfach unter diesem Post, ein/e Freund/in, die sich über den Adventskalender riiiiiesig freuen würde.

3. Hab Spaß!

Und hier noch die Teilnahmebedingungen:

Veranstalter der Gewinnspiele ist die Firma der Zuckerbäcker GmbH

Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook/Apple und wird in keiner Weise von Facebook/Apple gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Empfänger der vom Teilnehmer bereitgestellten Daten und Informationen ist nicht Facebook/Apple, sondern der Zuckerbäcker GmbH. Dies gilt auch für andere separate Plattformen.

Sämtliche Fragen, Kommentare oder Beschwerden zum Gewinnspiel sind an der Zuckerbäcker  zu richten facebook@der-zuckerbaecker.de.

Eine Teilnahme am Gewinnspiel ist ausschließlich zu den hier aufgeführten Teilnahmebedingungen möglich. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erkennt der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen ausdrücklich an.

Der Zuckerbäcker behält sich vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt abzubrechen oder zu beenden.

Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind Personen mit Wohnsitz in Deutschland, die bei der Teilnahme mindestens 18 Jahre alt sind. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeiter von  der Zuckerbäcker.

In Bezug auf Facebook-Gewinnspiele sind nur Teilnehmer mit Facebook-Konten erlaubt, Angaben von anderen Personen ist nicht erlaubt.

Teilnahme

Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt durch Absenden der persönlichen E-Mail Adresse oder der aktiven Teilnahme am Gewinnspiel (wie in den Gewinnspielregeln bzw. in der Ausschreibung des Gewinnspiels ausgewiesen).

Die Teilnahme ist nicht vom Erwerb einer Ware oder Inanspruchnahme einer Dienstleistung von der Zuckerbäcker abhängig. Der Erwerb einer Ware oder die Inanspruchnahme einer Dienstleistung erhöhen die Gewinnchancen nicht.

Die Teilnahme am Gewinnspiel beinhaltet im Gewinnfall das Einverständnis zur Nennung des Vornamens und des Anfangsbuchstabens des Nachnamens samt Wohnort in den Social Media Kanälen von der Zuckerbäcker.

Beiträge zur Teilnahme am Gewinnspiel dürfen keine Beleidigungen, falsche Tatsachen, Wettbewerbs-, Marken- oder Urheberrechtsverstöße enthalten.

Zeitraum

Zeitraum des Gewinnspiels: 22.11.-24.11.2019 bis einschließlich 23:59Uhr.

Gewinne

Sachgewinne werden nicht in bar ausgezahlt und sind vom Umtausch ausgeschlossen. Gewinne können nicht auf Dritte übertragen werden.

Verlosung

An der Verlosung nimmt teil, wer die Gewinnspielfrage richtig beantwortet bzw. die Gewinnspiel-Bedingungen erfüllt. Jeder Teilnehmer kann nur einmal pro Gewinnspiel an der Verlosung teilnehmen.

Die Gewinne werden unter allen zur Teilnahme berechtigten Teilnehmern gevotet. Zeitpunkt der Ermittlung der Teilnahmeberechtigung und der Verlosung ist der auf den Teilnahmeschluss jeweils folgende Werktag.

Die Gewinner werden per E-Mail oder persönlicher Mitteilung auf Facebook benachrichtigt. Sollte sich ein Gewinner innerhalb von 7 Tagen nach der Benachrichtigung nicht zur Entgegennahme seines Gewinnes melden, verfällt der Gewinn und es wird ein Ersatzgewinner ermittelt. Eine Ausnahme gilt für Tickets, die sonst verfallen würden. Sie werden spätestens 3 Tage vor der betreffenden Veranstaltung erneut verlost.

Datenschutz

Im Rahmen des Gewinnspiels dürfen  personenbezogene Daten und Bilder von der Zuckerbäcker  verarbeitet und genutzt werden. Diese  werden von der Zuckerbäcker ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des Gewinnspiels erhoben, verarbeitet und genutzt und nach Beendigung des Gewinnspiels gelöscht.

Sonstiges

Teilnehmer/innen, die gegen diese Teilnahmebedingungen verstoßen oder versuchen, die Abstimmung zu manipulieren (z.B. durch die Abstimmung mittels eines oder mehrerer nicht auf ihren Namen lautende Facebook-Konten oder durch die Nutzung von Like-Tausch-Gruppen), können von der Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen werden. Liegen die Voraussetzungen für einen Ausschluss vor, können Gewinne nachträglich aberkannt oder bereits ausbezahlte, bzw. ausgelieferte Gewinne zurückgefordert werden.

Der Zuckerbäcker  ist berechtigt, das Gewinnspiel abzubrechen oder auszusetzen, wenn:

während der Durchführung die Nutzungsbedingungen oder Richtlinien von Facebook geändert werden und eine Durchführung des Gewinnspiels nach den dann gültigen Bestimmungen von Facebook nicht mehr erlaubt ist,

Manipulationen festgestellt werden oder sonst eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels nicht mehr sichergestellt ist, insbesondere beim Ausfall von Hard- oder Software, Programmfehlern, Computerviren,

nicht autorisierte Eingriffe von Dritten sowie mechanische, technische oder rechtliche Probleme vorliegen.

Der Teilnehmer stellt Facebook oder andere Kanäle von jeder Haftung frei.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar. Sollten einzelne dieser Teilnahmebedingungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen hiervon unberührt. Diese Teilnahmebedingungen können jederzeit von  der Zuckerbäcker ohne gesonderte Benachrichtigung geändert werden.

(Stand August 2017)

Freitag der 13. – Glückstag oder Unglückstag? 0

Jan 13. 09. 2019, 8:11 | Aus Der Zuckerbäckerei

Heute ist wieder einer dieser Tage, an denen sich die einen kaum vor die Haustüre trauen und die anderen nur den Kopf schütteln. Was ist dran am Freitag den 13.? Und was bist Du – Team Glückstag oder eher Team Unglückstag?

Blicken wir zurück… die Zahl 13 ist sehr stark verwurzelt, denn:

im Tarot ist die 13. Karte der Tod

die Zahl 13 wurde auch als Teufelsdutzend bezeichnet

in der Bibel spricht man von 12 Aposteln, doch beim letzten Abendmahl gab es einen 13. (Judas), der Jesus verraten hat

und warum ausgerechnet Freitag, denn:

Freitag ist der Todestag von Christi

die Vertreibung von Adam und Eva fiel ebenfalls auf einen Freitag

Außerdem spielt das Zwölfersystem in vielen Gesellschaften eine Rolle:

Jeder Tag hat 2x 12 Stunden

Jedes Jahr hat 12 Monate

Es gibt 12 Tierkreiszeichen

ein Dutzend = 12 ist eine häufig verwendete Maßeinheit

Demnach überschreitet die Zahl 13 (Primzahl: nur durch eins und sich selbst teilbar) das geschlossene System und ist auch unter “das Dutzend des Teufels” bekannt.

Weil die meisten Mitarbeiter von Der Zuckerbäcker nicht daran glauben und finden das ist Ansichtssache, haben wir für Euch ein kleines Quiz erstellt, mal sehen, wie viele Fragen Ihr richtig beantwortet!

1) Wie viele “Freitag der 13.” gibt es höchstens in einem Kalenderjahr?

a. 2            b. 3           c. 1

2) Wie lang ist der längst möglichste Abstand zwischen zwei Freitagen, die auf einen 13. fallen?

a. 30 Tage           b. 16 Wochen            c. 14 Monate

3) Passieren am Freitag, den 13. mehr Unfälle als sonst?*

a. Ja       b. Nein

4) In Spanien und Griechenland fällt der Unglückstag auf einen 13. den…

a. Montag              b. Dienstag            c. Mittwoch

5) In welchem Land ist Freitag der 13. sogar ein Glückstag?

a. Japan                  b. Mexiko              c. Australien

Lösungen: a =(5  , b =(4 , b = (3 , c = (2 , b = (1

*Quelle ADAC: Nein, “So ereigneten sich an allen Freitagen in diesem Zeitraum durchschnittlich 991 Unfälle mit Personenschäden. An den 23 Freitagen, die während dieser Zeit auf einen 13. fielen, kam es durchschnittlich zu 995 Unfällen”, heißt es auf der Seite des ADAC.”

In diesem Sinne: Passt gut auf Euch auf :)

Angel – unsere neue Süßigkeiten Auszubildende 0

Jan 11. 09. 2019, 8:51 | Aus Der Zuckerbäckerei, Team, Zauber der Kindheit

Angel unsere neue Auszubildende bei Der Zuckerbäcker

Stelle Dich bitte unseren Lesern einmal vor:

Hallo, mein Name ist Angel, ich bin 20 Jahre alt und komme aus Heilbronn. 2018 habe ich mein Abitur gemacht und wollte, wie man das so nach dem Abi macht, studieren gehen. Nachdem ich aber sehr schnell gemerkt habe, dass studieren einfach nichts für mich ist, habe ich bei „Der Zuckerbäcker“ als Süßigkeiten-Mischerin in der Produktion gearbeitet. Da es mir hier so gut gefallen hat, fange ich nun meine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement an.

Was motiviert Dich, jeden Tag mit einem Strahlen zu beginnen?

Zu wissen, dass das Leben viel zu kurz ist um jeden Tag schlechte Laune zu haben. Deswegen versuche ich auch aus jedem Tag das Beste herauszuholen, mich neuen Herausforderungen zu stellen und jeden Tag zu genießen.

Was macht den Zauber Deiner Kindheit aus?

Sorgenfrei zu sein. Damals hat man sich keine Gedanken darüber gemacht, was für Auswirkungen bestimmte Aktionen haben oder was der Junge im Haus gegenüber von einem denkt. Man hat sich keine Sorgen über die Zukunft gemacht und geglaubt, dass man all seine Träume erreichen kann.

Welche Süßigkeiten verbindest Du mit Deiner Kindheit?

Mit meiner Kindheit verbinde ich am meisten Süßigkeiten aus Russland oder aus Amerika. Meine Großeltern besuchen jedes Jahr meine Familie in Russland und bringen seitdem ich klein bin zwei (manchmal auch mehr) große Tüten voller russischen Süßigkeiten mit. Gleichzeitig hat meine andere Oma jedes Jahr meine Familie in Amerika besucht und einen ganzen Koffer amerikanische Süßigkeiten mitgebracht.  Wochenlang saß ich täglich auf dem Boden und war umzingelt von riesigen Tüten voller Süßigkeiten, aus denen ich genascht habe. Wenn ich mich bei Der Zuckerbäcker entscheiden müsste, wären meine Lieblingsnascherei die Frucht Kracher.

Süße Fruchtkracher zum Naschen

Was war Deine Leibspeise?

Ganz klar: Spätzle mit Soße! Jeden Sonntag hat meine Oma einen Sonntagsbraten gekocht und deshalb hat sich jeden Sonntag meine ganze Familie bei ihr zum Essen getroffen.

Was war Dein größter Kindheitstraum?

Als Kind habe ich Hunde über alles geliebt und wollte deshalb immer Hundetrainerin werden. Wie lustig, dass ich heutzutage sogar eher ein Katzenmensch bin.

Welches war Dein erstes Musikalbum?

Ich glaube, dass mein erstes Musikalbum von Justin Bieber war. Ich war zwar kein Fan von ihm, aber meine Schwester hat es sich damals gekauft und weil ich unbedingt auch so cool sein wollte, habe ich es ihr nachgekauft.

Welche Serie(n) hast Du in Deiner Jugend gerne geschaut?

In meiner Jugend habe ich hauptsächlich NUR Serien geschaut. In der Zeit, in der ich für die Schule lernen sollte habe ich natürlich mehrere Folgen Supernatural oder Gossip Girl nacheinander geschaut.

Welches war Dein liebster Film?

Mein Lieblingsfilm in der Kindheit und auch heute noch ist Prinzessin Mononoke. Ich muss jedes Mal erneut weinen wenn ich ihn anschaue, obwohl ich ihn schon so oft gesehen habe.

Was hast Du in Deiner Kindheit am liebsten getan?

Ich habe am liebsten den ganzen Tag mit meinen Schwestern und meinen Nachbarn im Garten gespielt. Aber ich saß auch sehr gerne mit meinen Cousins vor dem Fernseher und habe Nintendo 64 gespielt.

Was ist Deine schönste Kindheitserinnerung?

Alle Sonntage, die ich mit meiner ganzen Familie bei meiner Oma verbracht habe,  gehören zu meinen schönsten Kindheitserinnerungen. Nach einer Zeit war es einfach Tradition, dass meine Cousine und meine Cousins zu Besuch kommen und wir miteinander essen, spielen und viel lachen.

Worauf freust Du dich bei Deiner Ausbildung am meisten?

Am meisten freue ich mich darauf, dass ich die Möglichkeit habe als Mensch zu wachsen und neue Dinge zu lernen. Außerdem stelle ich mich gerne neuen Herausforderungen und bin schon ganz gespannt darauf, ob ich es endlich schaffe meine kleine „Telefon- Phobie“  zu überwinden.

Was gefällt Dir bis jetzt beim Zuckerbäcker am besten?

Am besten gefällt mir ganz klar das Team. Ich wurde sofort herzlich aufgenommen, was mir direkt ein wenig die Nervosität genommen hat. Aber natürlich finde ich die ganzen Süßigkeiten, die es hier zu finden gibt, auch ganz nett.

Süßes Windlicht selbermachen für den perfekten Sommerabend! 0

Jan 9. 08. 2019, 14:03 | Aus Der Zuckerbäckerei, DIY Ideen, Tipps & Tricks

Hach Sommer, was bist Du schön! Wer gehört auch zu den absoluten Sommerkindern?

Laue Sommernächte, die haben wir gerade jetzt besonders gern! Am liebsten verbringen wir sie mit unseren Lieblingsmenschen und mit etwas zum Naschen im Garten, auf dem Balkon oder im Park. Natürlich darf’s dabei auch etwas gemütlich sein und dafür haben wir gesorgt. Aus unseren Naschgläsern kannst Du schöne Windlichter mit sogenannten Tassel basteln. Ein bisschen Sand für das Urlaubsfeeling und ein Teelicht dazu für die Beleuchtung. Fertig!

Unsere Naschgläser haben den Vorteil, dass man sie nach dem Verzehr super weiterverwenden kann. Das Einmachglas bietet sich ideal an, um ein paar Nudeln, Haferlocken oder Nüsse darin aufzubewahren, aber man kann auch kreativ werden. Ob als Marmeladenglas, Suppenglas oder Kerzenglas – wir haben schon viele tolle Ideen mit unseren Bügelgläsern umgesetzt.

Für die Windlichtvariante brauchst Du:

- farbige Schnüre

- kleines Stück Pappe

- Schere

- Bügelglas (Deckel entfernen)

- feste Kordelschnur

Anleitung:

1. Schritt: Als erstes schneidet Du die feste Kordelschnur zurecht, sie muss genau 2 mal um das Glas passen und für einen Knoten am Ende reichen (bitte mit einrechnen)

2. Schritt: Zwischen Pappe und farbiger Schnur wird die Kordel gelegt. Dann bindest Du die farbige Schnur min. 20-30 mal um die Pappe, bis Du ein gutes Stück umfädelt hast.

3. Schritt: Danach schneidest Du die untere Seite der Fäden auf. Gleich danach nimmst Du Dir ein weiteres kleines Stück Faden und bindest einen Knoten um die obere Schnur, damit die vielen kleinen Fäden fest halten und nicht weg fallen (sonst wäre alles umsonst).

4. Schritt: Jetzt fängt alles wieder von vorne an. In passenden Abständen kannst Du die Schritte wiederholen und die Farben variiieren, hierbei kannst Du Deiner Kreativität freien Lauf lassen.

Viel Spaß! :)

10 Fakten über die Freundschaft! 0

Jan 30. 07. 2019, 8:14 | Aus Der Zuckerbäckerei, Zauber der Kindheit

Ist das nicht ein toller Tag? Denn…

3 Marshmallow Speckseile haben Gesichter gemalt bekommen

… es heißt Freundschaft, weil man mit Freunden alles schafft!

Dazu haben wir uns gedacht, schreiben wir über ein paar lustige und schöne Dinge der Freundschaft.

Hier die 10 Fakten zum Tag der Freundschaft:

1. Freunde sind immer für einen da – egal ob in guten, sowie in schlechten Zeiten. Wir können uns immer auf sie verlassen. Einfach mal DANKE sagen!

2. Freunde bereichern unser Leben. Ohne sie wäre es auch wirklich langweilig! Wer würde denn sonst über Deine Witze lachen?

3. Geben und Nehmen! Eine Freundschaft muss gepflegt werden! Gerade in unserer heutigen Zeit kann eine Whatsapp Nachricht schnell nach unten verschwinden oder die Distanz erschwert ein kurzes Treffen. Deshalb können kleine Gesten schon ganz viel bedeuten. Ein kurzes Telefonat, einen von Hand geschriebenen Brief oder eine kleine süße Aufmerksamkeit die von Herzen kommt.

4. Guten Freunden schenkt man ein LACHEN. Gemeinsam über dieselben Dinge zu lachen.. noch viel besser über sich selbst zu lachen, das verbindet! Wann hattest Du den letzten Lachanfall mit Deinem beste/n Freund/in?

5. Ehrlichkeit und Vertrauen! Zwei wichtige Aspekte in jeder Beziehung, egal ob in einer Partnerschaft oder Freundschaft.

6. Viele Erinnerungen sind gleich viele Erfahrungen. Vielleicht hast Du eine Freund/in schon seit dem Kindergarten, Schule, Ausbildung oder ganz neu im VHS Kurs kennen und lieben gelernt. Ganz egal wie lange ihr schon befreundet seid. Gemeinsam ist man niemals einsam und gemeinsame Erlebnisse schweißen zusammen

7. Funfact: 66% der Freundschaften entstehen durch Sport, wusstest Du das? Und wo hast Du Deine beste/n Freund/in kennen gelernt?

8. “Freunde machen gute Zeiten schöner und schlechte Zeiten einfacher ” – weil es 100% wahr ist.

9. Dank der sozialen Netzwerke ist es heutzutage viiiel einfacher Kontakt zu halten. Damals als man die Freundin einfach aus dem Haus geklingelt hat, um mit ihr Seil hüpfen zu spielen oder sich ganz kurz am Telefon fassen musste, denn da betrug der Minutenpreis noch 52 Pfennig. Unvorstellbar oder?

10. Freunde sind die Familie, die man sich aussucht. Und deshalb haben wir unsere Freunde auch so lieb.

Sag Deinen Liebsten: Schön, dass es Dich gibt! :)

Fruchtig, süß und frisch – Sommerdessert 2019 0

Jan 11. 07. 2019, 16:13 | Aus Der Zuckerbäckerei, Die Welt der Süßigkeiten, Tipps & Tricks

Auch im Sommer ist die Lust auf Süßes groß. Wenn man uns von Der Zuckerbäcker fragt, sowieso, immer!

Frische Erdbeeren, Minze und Marshmallow Rezept

Laue warme Sommernächte laden zur Grillparty im Garten super ein. An was Du dabei alles denken musst, haben wir bereits zusammengefasst. Die perfekte Checkliste für Deine Sommerparty mit Deinen Liebsten.

Um den Abend mit einem tollen Nachtisch abzuschließen haben wir uns ein leichtes, lockeres und natürlich leckeres Dessert ausgesucht, das zum einen mega einfach und zum anderen mega schnell zum Zubereiten ist.

Alles was Du brauchst pro Person:

200 Gramm Erdbeeren (pro Person)

frische Minzblätter (klein gehackt)

1/2 Teelöffel Vanillezucker

2 Marshmallows (halbieren)

Frische Erdbeeren vom Markt

Die Zubereitung:

1) Die Erdbeeren abwaschen und in kleine Würfel schneiden

2) Die Minzblätter ebenfalls klein hacken und zusammen mit 1/2 Teelöffel Vanillezucker und den Erdbeeren vermischen

3) Die Marshmallow Kugeln in der Mitte halbieren

Fast angerichtet:

Zum Schluss werden die Erdbeeren in schönen Schalen angerichtet und die Marshmallows verteilt. Anschließend kommt das Ganze für 1-3 Minuten in den Ofen. Es dauert nur ganz kurz und die Mellows sind braun.

Für alle diejenigen, die keinen Ofen parat haben, stattdessen aber ein Lagerfeuer. Die können einfach abwechseld eine ganze Erdbeere mit einer Marshmallow Kugel auf einem Spieß aufspießen und kurz über das Feuer halten, bis das Marshmallow karamellisiert ist.

Jetzt heißt es einfach nur noch genießen!

Frische Erdbeeren mit einer karamellisierten Marshmallow Kruste

Vatertagsgewinnspiel 2019 0

Jan 24. 05. 2019, 9:45 | Aus Der Zuckerbäckerei, Gewinnspiel, Helden der Kindheit

Am 30. Mai ist Vatertag!

Essbare Grillkohle und Bartöl zu gewinnen

Weil wir unserem Papa auch eine süße Freude machen möchten, haben wir ein cooles Gewinnspiel für Euch.

7 Dinge, die nur Papas können:

1) Das noch fest verriegelte Marmeladenglas mit einer kinderleichten Handumdrehung aufmachen und dabei verschmitzt lächeln

2) Mit Dir zusammen über eine 6 in Mathe lachen – wer braucht denn schon Mathe? äh?

3) Stundenlang als Pferdchen durch die Wohnung krabbeln, obwohl die Knie wie verrückt Schmerzen

4) Dir eine Carrera Bahn zu Weihnachten schenkt und selbst den ganzen Abend damit spielt

5) Mit Dir heimlich das Autofahren auf dem Supermarkt Parkplatz übt

6) Dich bei Liebeskummer “verständnisvoll” tröstet. Also nicken, schweigen und  zwei Bier öffnen

7) Baut Möbelstücke ohne Anleitung auf, um sie später nochmal richtig aufzubauen

Erkennst Du Deinen Papa in ein paar Dingen wieder? Dann herzlichen Glückwunsch zum coolsten Papa ever!

Wir möchten Papa DANKE sagen, für jedes kleine Aua, das er weg gepustet hat, für jede Spinne, die er gebändigt hat, für jedes Fußball Spiel, bei dem er Dich begleitet hat.

Zusammen mit wildwuchs haben wir ein tolles Gewinnspiel organisiert. Wir verlosen 3 Naschpakete mit süßen Artikeln und je einem Bartöl von wildwuchs. Damit Papas Bart auch schön geschmeidig bleibt.

Was musst Du tun, um am Gewinnspiel teilzunehmen?

1. Like diesen Facebook Beitrag

2. Schreibe uns in den Kommentaren, 1 Sache, was nur Dein Papa kann, damit wir die Liste von oben verlängern können

3. Viel Spaß :)

Und hier noch die Teilnahmebedingungen:

Veranstalter der Gewinnspiele ist die Firma der Zuckerbäcker GmbH

Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook/Apple und wird in keiner Weise von Facebook/Apple gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Empfänger der vom Teilnehmer bereitgestellten Daten und Informationen ist nicht Facebook/Apple, sondern der Zuckerbäcker GmbH. Dies gilt auch für andere separate Plattformen.

Sämtliche Fragen, Kommentare oder Beschwerden zum Gewinnspiel sind an der Zuckerbäcker  zu richten facebook@der-zuckerbaecker.de.

Eine Teilnahme am Gewinnspiel ist ausschließlich zu den hier aufgeführten Teilnahmebedingungen möglich. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erkennt der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen ausdrücklich an.

Der Zuckerbäcker behält sich vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt abzubrechen oder zu beenden.

Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind Personen mit Wohnsitz in Deutschland, die bei der Teilnahme mindestens 18 Jahre alt sind. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeiter von  der Zuckerbäcker.

In Bezug auf Facebook-Gewinnspiele sind nur Teilnehmer mit Facebook-Konten erlaubt, Angaben von anderen Personen ist nicht erlaubt.

Teilnahme

Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt durch Absenden der persönlichen E-Mail Adresse oder der aktiven Teilnahme am Gewinnspiel (wie in den Gewinnspielregeln bzw. in der Ausschreibung des Gewinnspiels ausgewiesen).

Die Teilnahme ist nicht vom Erwerb einer Ware oder Inanspruchnahme einer Dienstleistung von der Zuckerbäcker abhängig. Der Erwerb einer Ware oder die Inanspruchnahme einer Dienstleistung erhöhen die Gewinnchancen nicht.

Die Teilnahme am Gewinnspiel beinhaltet im Gewinnfall das Einverständnis zur Nennung des Vornamens und des Anfangsbuchstabens des Nachnamens samt Wohnort in den Social Media Kanälen von der Zuckerbäcker.

Beiträge zur Teilnahme am Gewinnspiel dürfen keine Beleidigungen, falsche Tatsachen, Wettbewerbs-, Marken- oder Urheberrechtsverstöße enthalten.

Zeitraum

Zeitraum des Gewinnspiels: 26.05.2019 bis einschließlich 23:59Uhr.

Gewinne

Sachgewinne werden nicht in bar ausgezahlt und sind vom Umtausch ausgeschlossen. Gewinne können nicht auf Dritte übertragen werden.

Verlosung

An der Verlosung nimmt teil, wer die Gewinnspielfrage richtig beantwortet bzw. die Gewinnspiel-Bedingungen erfüllt. Jeder Teilnehmer kann nur einmal pro Gewinnspiel an der Verlosung teilnehmen.

Die Gewinne werden unter allen zur Teilnahme berechtigten Teilnehmern gevotet. Zeitpunkt der Ermittlung der Teilnahmeberechtigung und der Verlosung ist der auf den Teilnahmeschluss jeweils folgende Werktag.

Die Gewinner werden per E-Mail oder persönlicher Mitteilung auf Facebook benachrichtigt. Sollte sich ein Gewinner innerhalb von 7 Tagen nach der Benachrichtigung nicht zur Entgegennahme seines Gewinnes melden, verfällt der Gewinn und es wird ein Ersatzgewinner ermittelt. Eine Ausnahme gilt für Tickets, die sonst verfallen würden. Sie werden spätestens 3 Tage vor der betreffenden Veranstaltung erneut verlost.

Datenschutz

Im Rahmen des Gewinnspiels dürfen  personenbezogene Daten und Bilder von der Zuckerbäcker  verarbeitet und genutzt werden. Diese  werden von der Zuckerbäcker ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des Gewinnspiels erhoben, verarbeitet und genutzt und nach Beendigung des Gewinnspiels gelöscht.

Sonstiges

Teilnehmer/innen, die gegen diese Teilnahmebedingungen verstoßen oder versuchen, die Abstimmung zu manipulieren (z.B. durch die Abstimmung mittels eines oder mehrerer nicht auf ihren Namen lautende Facebook-Konten oder durch die Nutzung von Like-Tausch-Gruppen), können von der Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen werden. Liegen die Voraussetzungen für einen Ausschluss vor, können Gewinne nachträglich aberkannt oder bereits ausbezahlte, bzw. ausgelieferte Gewinne zurückgefordert werden.

Der Zuckerbäcker  ist berechtigt, das Gewinnspiel abzubrechen oder auszusetzen, wenn:

während der Durchführung die Nutzungsbedingungen oder Richtlinien von Facebook geändert werden und eine Durchführung des Gewinnspiels nach den dann gültigen Bestimmungen von Facebook nicht mehr erlaubt ist,

Manipulationen festgestellt werden oder sonst eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels nicht mehr sichergestellt ist, insbesondere beim Ausfall von Hard- oder Software, Programmfehlern, Computerviren,

nicht autorisierte Eingriffe von Dritten sowie mechanische, technische oder rechtliche Probleme vorliegen.

Der Teilnehmer stellt Facebook oder andere Kanäle von jeder Haftung frei.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar. Sollten einzelne dieser Teilnahmebedingungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen hiervon unberührt. Diese Teilnahmebedingungen können jederzeit von  der Zuckerbäcker ohne gesonderte Benachrichtigung geändert werden.

(Stand August 2017)

Ostereier bemalen 0

Jan 15. 04. 2019, 12:19 | Aus Der Zuckerbäckerei, DIY Ideen, Tipps & Tricks

Am Sonntag beginnt wieder die große Ostersuche. Macht ihr das auch immer noch, egal wie alt ihr seid? Ob aus Schokolade, Fruchtgummi, Schaumzucker, selbstgemacht oder ganz klassisch. Wer wohl das beste Osterei-Versteck hat?

An den großen Festtagen werden immer wieder alte Traditionen und Bräuche ausgepackt, wie auch die Osternestsuche und für uns hat das definitiv etwas mit Kindheitserinnerungen zu tun. Wir alle von Der Zuckerbäcker erinnern uns gerne zurück an alte Kindheitstage und schwelgen in Erinnerungen. Und da gehört auch das Ostereier bemalen dazu, sowie das beliebte Hasen-Plätzchen backen mit Oma.

Übrigens haben wir lustige Ostertraditionen aus anderen Ländern für Euch rausgesucht.

Wusstest Du, dass in …

- Bulgarien die Menschen die Ostereier nicht verstecken, sondern sich mit den Eiern gegenseitig bewerfen? Verrückt! Und der Sieger ist derjenige, dessen Ei am längsten “ganz” bleibt. Der Gewinner wird dann als erfolgreichstes Mitglied der Familie anerkannt.

- Finnland die Kinder mit Trommeln und Tröten durch die Straßen ziehen? Sie beenden mit dem vielen Lärm die Zeit der Trauer.

- Tschechien die Männer ihre Ostereier erst mal verdienen müssen? Das muss man sich so vorstellen, dass sie von Tür zu Tür wandern und Ostergedichte vortragen. Mit auf dem Weg dabei haben sie eine Rute, mit der sie der Dame symbolisch auf den Po “hauen” – dafür gibt es dann bunte Eier und Schnäpschen.

Wie Du bestimmt schon gesehen hast, haben wir dieses Jahr auch wieder fleißig Eier bemalt und verschönert.

Alles was Du brauchst:

frische Eier

Eierfarbe

Stifte

Pappe

Schere

Kleber

weißen Essig

Bastel Augen

Zeitungspapier

alte Joghurtbecher oder Müslischalen

Schritt für Schritt:

- Bevor Du so richtig loslegst und kreativ wirst, legst Du den Tisch großzügig mit Zeitungspapier aus, dann kannst Du jeweils 5 EL Essig in die Müslischalen oder leeren Joghurtbecher geben und mit kaltem Wasser auffüllen. Danach legst Du die Brause-Farb-Tablette ein, sie sollte sich dann ganz auflösen

- Jetzt geht’s los. Gelb, grün, blau, rot, lila … uvm. egal für welche Farbe Du Dich entscheidest, hauptsache BUNT. Wir haben Dir ein paar Beispiele, wie wäre es mit Mr. Schnurrbart, dem genialen Süßigkeiten Automat, einem coolen Kaktus oder einem lustigen Minion.

- Hab viel Spaß :)

Tag der Geschwister – wie es ist mit der Schwester in einem Unternehmen zu arbeiten 0

Jan 10. 04. 2019, 12:46 | Aus Der Zuckerbäckerei, Team, Zauber der Kindheit

Heute interviewen wir Corinna und Christina Lenz. Corinna ist Mitgründerin von Der Zuckerbäcker. Seit 1 ½ Jahren arbeitet auch ihre Schwester Christina im Unternehmen. Heute zum Tag der Geschwister haben wir ein paar Fragen an die beiden.

Frage 1:

Wie habt ihr Euch als Kind & Jugendliche verstanden?

Corinna: Wir haben uns sehr gut verstanden, haben viel gemeinsam gespielt und hatten eine schöne gemeinsame Kindheit. Natürlich haben wir uns auch gestritten und dann auch schnell wieder vertragen. Nur in der Jugend habe ich meine Schwester ziemlich genervt, da waren die 2 Jahre deutlich zu spüren und meine Schwester hatte verständlicherweise keine Lust ihre kleine Schwester immer dabei zu haben.

Christina: Bei zwei Jahren Altersunterschied hat das mit dem gemeinsamen Spielen perfekt gepasst und wir haben uns gut verstanden. Es war vor allem im Urlaub oder bei Familienfeiern praktisch, einen Spielkameraden dabei zu haben. Klar, haben wir uns natürlich auch gehauen, aber meistens schnell wieder vertragen. Und wenn einer von uns Streit mit den Eltern hatte, haben wir immer zusammen gehalten.

Frage 2:

Welche Eigenschaft treibt Euch beim Anderen zur Weißglut?

Corinna: Meine Schwester und ich wissen genau wie der andere Tickt und sagen uns immer unsere ehrliche Meinung, was natürlich nicht immer schön ist.

Christina: Dass sie mir oft die unangenehme Wahrheit vor Augen führt, da sie mich kennt wie niemand anderes.

Frage 3:

Mit 18 & 20 Jahren seid ihr von Zuhause ausgezogen und habt eine Geschwister WG gegründet, würdet ihr das nochmal so machen?

Christina: Definitiv ja! Wir hatten eine tolle Zeit in der Schwestern-WG und viel erlebt. Vielleicht ziehen wir im Alter wieder zusammen?

Corinna: Auf jeden Fall. Die gemeinsame Zeit war richtig schön. Wir haben viel zusammen gekocht, Filme geschaut und – zum Leiden der Nachbarn – viele Partys gefeiert. Bei uns zu Hause war immer etwas los und es wurde nie langweilig. Die Idee mit der WG im Alter finde ich super.

Frage 4:

Seit 1 ½ Jahren arbeitet ihr in der gleichen Firma. Welche positiven, sowie auch negativen Seiten, (wenn es sie gibt) könnt ihr uns erzählen?

Corinna: Man muss versuchen berufliches und privates zu trennen und darf Dinge, die bei der Arbeit gesagt werden nicht persönlich nehmen.  Es klappt aber gut und langsam wird Der Zuckerbäcker ein kleines Familienunternehmen.

Christina: Wir sehen uns dadurch öfters, sprechen allerdings auch mal am sonntäglichen Kaffeetisch über die Arbeit.

Frage 5:

Für was möchtet ihr dem anderen einfach Mal DANKE sagen?

Corinna: Dafür, dass Du die beste große Schwester der Welt bist. Du bist immer ehrlich zu mir und ich bin stolz, dass wir uns immer aufeinander verlassen können.

Christina: Dafür, dass du immer für mich da bist, in guten und dunklen Zeiten. Für deine Ehrlichkeit, Loyalität und dein großes Herz.

Du möchtest Deinem Bruder oder Deiner Schwester auch gerne mal DANKE oder HAB DICH LIEB sagen? Eure Kindheit wird Euch ein Leben lang verbinden und ihr seid zusammen durch dick und dünn gegangen. Auch wenn es immer noch den Streit um die Fernbedienung gibt, wissen wir, wenn’s drauf ankommt, dann sind unsere Geschwister für uns da. In unserem Online Shop findest Du bestimmt die ein oder andere süße Geschenkidee für Deinen Bruder oder Schwester. Vielleicht warst Du die letzte Zeit ja auch so lieb zu ihr/ ihm und sie /er gibt Dir etwas von den Süßis ab :)

Osternest Cupcakes Selbermachen – für den perfekten Osterbrunch 0

Jan 28. 03. 2019, 11:58 | Aus Der Zuckerbäckerei, DIY Ideen, Die Welt der Süßigkeiten

Hoppel Hoppel Häschen, wer schnuppert denn da mit seinem Näschen?

Ach der Osterhase.

Kaum klettern die Temperaturen auf über 15 Grad, die Vögel zwitschern aus ihren Bäumen und die Blumen sprießen aus der Erde – dann ist Zeit für Frühlingsgefühle. Endlich werden die Tage wieder länger, die T-Shirt Saison wird eröffnet und es bleibt ganz viel Zeit für gute Laune :)

Auch Ostern steht vor der Türe. Der Zuckerbäcker findet, zu diesem Fest bietet sich ein ausgiebiger Brunch mit vielen Leckereien an. Was zu Brötchen, herzhaften Aufstrichen, Gemüse, Spiegeleier und Obst nicht fehlen darf. Etwas Süßes! Passend zu unserem Naschbeutel „Süßes Osternest“ haben wir uns gedacht, daraus machen wir frühlingshafte Osternest Cupcakes. Hmmm… lecker!

Zutaten für den Zitronen Teig:

200 Gramm Mehl

150 Gramm flüssige Butter

3 Eier

100 Gramm Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 Päckchen Backpulver

3 EL Zitronensaft

75 ml Milch

1 Zitrone

Zutaten für das Topping:

Puderzucker + Rest vom Zitronensaft

Fruchtgummi Schnüre grün mit Apfelgeschmack

3-5 Joghurt Mandeln

Zubereitung Teig:

1. Als erstes heizt Du den Ofen auf 180 Grad vor. Die Muffin Formen kannst Du Dir schon mal auf einem Blech zu Recht legen.

2. Dann nimmst Du die frische Zitrone und reibst ein paar feine Zitronenscheiben von der Schale ab. Anschließend presst Du den Zitronensaft aus.

3. Danach mischt Du folgende Zutaten: Butter, Zucker, Vanillezucker. Daraufhin schlägst Du nacheinander die 3 Eier unter, sowie den ausgepressten Zitronensaft.

4. Als letztes mischt Du das Mehl und das Backpulver zu der anderen Masse hinzu und rührst die Milch unter. Gut verrühren, bis ein schöner dickflüssiger Teig entsteht.

5. Nun sind die Muffinförmchen bereit, für ihre Füllung und anschließend für den Ofen. 20-30 Minuten werden sie darin gebacken.

Zubereitung Topping:

1. Damit die Schnüre und Joghurt Mandel Eier auf den Muffins gut halten, brauchen wir etwas Glasur, diese rühren wir mit Puderzucker Wasser / Zitronensaft an.

2. Auf jeden Muffin kommt ein kleiner Klecks, denn Du dann etwas auf der Oberfläche verteilst.

Verzierung:

Damit aus unseren normalen Zitronenmuffins süße Osternest Cupcakes werden, fehlt natürlich noch das Topping. Dazu nimmst Du 3 Fruchtgummi Schnüre mit Apfelgeschmack, sie sollen das Gras abbilden. Du kannst sie ganz einfach rund herum um den Muffin legen, wie ein Osternest, in der Mitte lässt Du etwas Platz, damit dort die Joghurt-Mandel Eier Platz haben.

Wow! Sehen sie nicht hübsch aus? :)