Der Zuckerbäcker - Blog

Gewinnspiel zum Valentinstag 0

Jan 6. 02. 2017, 17:11 | Aus Der Zuckerbäckerei

Bei uns ist Valentinstag nicht rosa-rot, sondern bunt! Bald ist es wieder soweit und Der Zuckerbäcker hat dazu natürlich ein Gewinnspiel vorbereitet.

Was gibt´s zu gewinnen? Eins von insgesamt 8 Schräghalsgläsern gefüllt mit Süßigkeiten in Deiner Lieblingsfarbe! (2 von jeder Farbe)

Was musst Du dafür tun?

1) Like unsere Facebook-Seite

2) Sage uns, welche Farbe dieser Gläser Deine Lieblings-Farbe ist und wem Du eines dieser Gläser gerne zum Valentinstag schenken möchtest und markiere ihn in unserem Facebook-Post!

Das Gewinnspiel läuft bis zum 8. Februar 2017 um 23:59 Uhr! Viel Glück! :-)

Und hier noch die Teilnahmebedingungen:

Teilnahmebedingungen für Facebook-Gewinnspiele

Veranstalter der Gewinnspiele ist die Firma der Zuckerbäcker GmbH

Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook/Apple und wird in keiner Weise von Facebook/Apple gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Empfänger der vom Teilnehmer bereitgestellten Daten und Informationen ist nicht Facebook/Apple, sondern der Zuckerbäcker GmbH. Dies gilt auch für andere separate Plattformen.

Sämtliche Fragen, Kommentare oder Beschwerden zum Gewinnspiel sind an der Zuckerbäcker  zu richten facebook@der-zuckerbaecker.de.

Eine Teilnahme am Gewinnspiel ist ausschließlich zu den hier aufgeführten Teilnahmebedingungen möglich. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erkennt der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen ausdrücklich an.

Der Zuckerbäcker behält sich vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt abzubrechen oder zu beenden.

Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind Personen mit Wohnsitz in Deutschland, die bei der Teilnahme mindestens 16 Jahre alt sind. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeiter von  der Zuckerbäcker.

In Bezug auf Facebook-Gewinnspiele sind nur Teilnehmer mit Facebook-Konten erlaubt, Angaben von anderen Personen ist nicht erlaubt.

Teilnahme

Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt durch Absenden der persönlichen E-Mail Adresse oder der aktiven Teilnahme am Gewinnspiel (wie in den Gewinnspielregeln bzw. in der Ausschreibung des Gewinnspiels ausgewiesen).

Die Teilnahme ist nicht vom Erwerb einer Ware oder Inanspruchnahme einer Dienstleistung von der Zuckerbäcker abhängig. Der Erwerb einer Ware oder die Inanspruchnahme einer Dienstleistung erhöhen die Gewinnchancen nicht.

Die Teilnahme am Gewinnspiel beinhaltet im Gewinnfall das Einverständnis zur Nennung des Vornamens und des Anfangsbuchstabens des Nachnamens samt Wohnort in den Social Media Kanälen von der Zuckerbäcker.

Beiträge zur Teilnahme am Gewinnspiel dürfen keine Beleidigungen, falsche Tatsachen, Wettbewerbs-, Marken- oder Urheberrechtsverstöße enthalten.

Gewinne

Sachgewinne werden nicht in bar ausgezahlt und sind vom Umtausch ausgeschlossen. Gewinne können nicht auf Dritte übertragen werden.

Verlosung

An der Verlosung nimmt teil, wer die Gewinnspielfrage richtig beantwortet bzw. die Gewinnspiel-Bedingungen erfüllt. Jeder Teilnehmer kann nur einmal pro Gewinnspiel an der Verlosung teilnehmen.

Die Gewinne werden unter allen zur Teilnahme berechtigten Teilnehmern gevotet. Zeitpunkt der Ermittlung der Teilnahmeberechtigung und der Verlosung ist der auf den Teilnahmeschluss jeweils folgende Werktag.

Die Gewinner werden per E-Mail oder persönlicher Mitteilung auf Facebook benachrichtigt. Sollte sich ein Gewinner innerhalb von 7 Tagen nach der Benachrichtigung nicht zur Entgegennahme seines Gewinnes melden, verfällt der Gewinn und es wird ein Ersatzgewinner ermittelt. Eine Ausnahme gilt für Tickets, die sonst verfallen würden. Sie werden spätestens 3 Tage vor der betreffenden Veranstaltung erneut verlost.

Datenschutz

Im Rahmen des Gewinnspiels dürfen  personenbezogene Daten und Bilder von der Zuckerbäcker  verarbeitet und genutzt werden. diese  werden von der Zuckerbäcker ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des Gewinnspiels erhoben, verarbeitet und genutzt und nach Beendigung des Gewinnspiels gelöscht.

Sonstiges

Teilnehmer/innen, die gegen diese Teilnahmebedingungen verstoßen oder versuchen, die Abstimmung zu manipulieren (z.B. durch die Abstimmung mittels eines oder mehrerer nicht auf ihren Namen lautende Facebook-Konten oder durch die Nutzung von Like-Tausch-Gruppen), können von der Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen werden. Liegen die Voraussetzungen für einen Ausschluss vor, können Gewinne nachträglich aberkannt oder bereits ausbezahlte, bzw. ausgelieferte Gewinne zurückgefordert werden.

Der Zuckerbäcker  ist berechtigt, das Gewinnspiel abzubrechen oder auszusetzen, wenn:

während der Durchführung die Nutzungsbedingungen oder Richtlinien von Facebook geändert werden und eine Durchführung des Gewinnspiels nach den dann gültigen Bestimmungen von Facebook nicht mehr erlaubt ist,

Manipulationen festgestellt werden oder sonst eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels nicht mehr sichergestellt ist, insbesondere beim Ausfall von Hard- oder Software, Programmfehlern, Computerviren,

nicht autorisierte Eingriffe von Dritten sowie mechanische, technische oder rechtliche Probleme vorliegen.

Der Teilnehmer stellt Facebook oder andere Kanäle von jeder Haftung frei.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar. Sollten einzelne dieser Teilnahmebedingungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen hiervon unberührt. Diese Teilnahmebedingungen können jederzeit von  der Zuckerbäcker ohne gesonderte Benachrichtigung geändert werden.

5 Fakten über den Februar! 0

Jan 1. 02. 2017, 16:44 | Aus Der Zuckerbäckerei

Eilig wie der Wind ist auch schon der Januar vorbei… Hellau & Alaaf Februar :-)

Wie immer gibt es 5 Fakten über den Februar.

1. Herkunft und Bedeutung

Februar ist lateinisch und bedeutet “Reinigen”. Er wurde nach dem römischen Reinigungsfest Februa benannt. Früher war der Februar auch als Taumond, Schmelzmond oder letzter Wintermonat bekannt. Der Februar ist mit 28 Tagen der kürzeste Monat im ganzen Jahr.

2. Besonderheiten des Februars

Der Februar ist eines der kältesten Monate des Jahres, jedoch gibt es ab und zu auch einen früh-sommerlich warmen Tag. Alle vier Jahre gibt es ein Schaltjahr. In so einem Jahr hat der Februar statt 28 Tage dann 29 Tage. Wenn das nicht so wäre, hätten wir in mehreren tausend süßen Wintern dann irgendwann einen Sommer.

Blumen des Monats sind übrigens Veilchen und Schlüsselblume :-)

3. 55.000 glückliche Menschen

Der Februar macht Überstunden. Darüber freuen sich über 55.000 Menschen. So viele haben am 29. Februar Geburtstag, zumindest in Deutschland. Weltweit sind es schon 4,8 Millionen! So viel Freude an einem Tag der alle 4 Jahre wieder kommt, ein Traum! Auf 2020 können sich diese Menschen besonders freuen. In dem Jahr ist das nächste Schaltjahr.

4. Valentinstag

Bald ist wieder Valentinstag, am 14. Februar ist es wieder soweit. An keinem Tag gehen die Geister so sehr auseinander wie an diesem. Die einen mögen ihn, die anderen nicht… In Finnland heißt der Valentinstag Ystävänpäviä – auf Deutsch Freundestag. Vielleicht ist das ja für den ein oder anderen was ;-)

Unglaublich, aber wahr: alleine für diesen Tag werden 35 Millionen herzförmige Pralinenschachteln hergestellt! Doch wie wäre es denn mal mit einer Herzform mit Fruchtgummiherzchen? Hier findest Du eine zuckersüße Auswahl zum Valentinstag!

5. Was Du im Februar mal wieder machen solltest

Der Februar ist gut dafür geeignet, neue Pflanzen zu pflanzen, wenn es ein wenig wärmer ist. Man kann schon langsam die Spielsachen für die Kinder aus dem Dachboden holen, denn sobald der erste, etwas wärmere Tag kommt gibt es kein Halten mehr. Der Faschingsumzug rückt auch immer näher. Vielleicht schon mal mit den Kids überlegen, als was man geht? Wir haben definitiv die beste Lösung für zwischendurch:

Hinterlasst uns gerne einen Kommentar! :-)

5 Fakten über den Januar 0

Elicia 1. 01. 2017, 14:15 | Aus Der Zuckerbäckerei

Wie schnell das jetzt wieder vorüber ging! Nicht nur der letzte Monat, sondern auch das komplette Jahr! Wir wünschen Dir einen süßen Start in das Jahr 2017 :-) Hier wie gewohnt die 5 Fakten über den Januar.

1. Namensherkunft und Bedeutung

Der Januar ist der erste Monat des Jahres und hat 31 Tage. Der Monat Januar wurde nach dem römischen Gott Janus benannt, der mit zwei Gesichtern dargestellt wird. Er gilt als Gott des Anfangs und des Endes, der Ein- und Ausgänge und der Türen und Tore.

2. Besonderheiten des Januars

Der Januar zählt zum kältesten Monat des Jahres, was auch viele Bauernregeln zeigen. Auf der Südhalbkugel ist es zu dieser Zeit vergleichbar mit unserem Hochsommer im Juli. Wusstest Du, dass wenn der 1. Januar auf einen Freitag, Samstag oder Sonntag fällt, dass dieser dann noch zur Kalenderwoche vom Vorjahr zählt?

Im Januar gibt es übrigens bis zu 60 % mehr Neuanmeldungen in Fitnessstudios als gewöhnlich!

3. Tipps gegen die Frühjahrsmüdigkeit

Jetzt wo das neue Jahr schon da ist, kommt auch die Frühjahrsmüdigkeit. Im Winter ist man nicht so aktiv, man ist wenig draußen und bekommt wenig Sonnenlicht. Da kann es schon mal passieren, dass man sich ziemlich schlapp fühlt. Da hilft nur eines: Raus aus dem Haus! Frische Luft und Sonne beeinflusst die positive Stimmung. Für Büromenschen oder Couchpotatos also: Einfach mal kurz in der Pause an die frische Luft. Richtige Ernährung spielt auch eine Rolle. Die vielen, frischen Vitamine des jungen Gemüses bringen den Körper so richtig in Schwung.

4. Was Du im Januar wieder machen solltest

Jetzt ist Silvester vorbei – das neue Jahr muss geplant werden! Wann und wo wird in den Urlaub gegangen, Weihnachtsdeko aufräumen und neue Deko rausräumen und und und… Zur Abwechslung kannst Du dir dann ruhig ein wenig Sauerstoff gönnen. Und wenn das nichts für Dich ist, vielleicht der Cola-Lieferant?? ;-)

5. Das neue Jahr

Schon wieder ein Jahr vorbei… Es wird Zeit, dieses Jahr so richtig zu versüßen! Habt ihr schon Vorsätze? Also wir halten nichts von Vorsätzen, die nach wenigen Tagen sowieso verschwinden… Her mit der Tüte Süßigkeiten!! :-) Schau in unserem Shop voller Süßigkeiten vorbei!

Das zuckersüße XMas-Gewinnspiel! 0

Jan 14. 12. 2016, 16:58 | Aus Der Zuckerbäckerei

Bald ist es soweit! :-) Nicht mehr lange und dann stehen ganz viele Geschenke unter dem Baum, die nur auf Dich warten ausgepackt zu werden. Und als zuckersüßer Helfer vom Weihnachtsmann haben wir ein Päckchen, was höchstpersönlich vom Weihnachtsmann kommt! Schau mal, was er alles eingepackt hat:

Und das kannst Du gewinnen :-) Was musst Du dafür tun?

1) Like unsere Facebook-Seite

2) Markiere Deinen besten Freund, und schreibe uns einen Reim für den Weihnachtsmann in die Kommentare unseres POSTS!

Viel Glück! :-)

Und hier noch die Teilnahmebedingungen:

Teilnahmebedingungen für Facebook-Gewinnspiele

Veranstalter der Gewinnspiele ist die Firma der Zuckerbäcker GmbH

Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook/Apple und wird in keiner Weise von Facebook/Apple gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Empfänger der vom Teilnehmer bereitgestellten Daten und Informationen ist nicht Facebook/Apple, sondern der Zuckerbäcker GmbH. Dies gilt auch für andere separate Plattformen.

Sämtliche Fragen, Kommentare oder Beschwerden zum Gewinnspiel sind an der Zuckerbäcker  zu richten facebook@der-zuckerbaecker.de.

Eine Teilnahme am Gewinnspiel ist ausschließlich zu den hier aufgeführten Teilnahmebedingungen möglich. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erkennt der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen ausdrücklich an.

Der Zuckerbäcker behält sich vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt abzubrechen oder zu beenden.

Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind Personen mit Wohnsitz in Deutschland, die bei der Teilnahme mindestens 16 Jahre alt sind. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeiter von  der Zuckerbäcker.

In Bezug auf Facebook-Gewinnspiele sind nur Teilnehmer mit Facebook-Konten erlaubt, Angaben von anderen Personen ist nicht erlaubt.

Teilnahme

Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt durch Absenden der persönlichen E-Mail Adresse oder der aktiven Teilnahme am Gewinnspiel (wie in den Gewinnspielregeln bzw. in der Ausschreibung des Gewinnspiels ausgewiesen).

Die Teilnahme ist nicht vom Erwerb einer Ware oder Inanspruchnahme einer Dienstleistung von der Zuckerbäcker abhängig. Der Erwerb einer Ware oder die Inanspruchnahme einer Dienstleistung erhöhen die Gewinnchancen nicht.

Die Teilnahme am Gewinnspiel beinhaltet im Gewinnfall das Einverständnis zur Nennung des Vornamens und des Anfangsbuchstabens des Nachnamens samt Wohnort in den Social Media Kanälen von der Zuckerbäcker.

Beiträge zur Teilnahme am Gewinnspiel dürfen keine Beleidigungen, falsche Tatsachen, Wettbewerbs-, Marken- oder Urheberrechtsverstöße enthalten.

Gewinne

Sachgewinne werden nicht in bar ausgezahlt und sind vom Umtausch ausgeschlossen. Gewinne können nicht auf Dritte übertragen werden.

Verlosung

An der Verlosung nimmt teil, wer die Gewinnspielfrage richtig beantwortet bzw. die Gewinnspiel-Bedingungen erfüllt. Jeder Teilnehmer kann nur einmal pro Gewinnspiel an der Verlosung teilnehmen.

Die Gewinne werden unter allen zur Teilnahme berechtigten Teilnehmern gevotet. Zeitpunkt der Ermittlung der Teilnahmeberechtigung und der Verlosung ist der auf den Teilnahmeschluss jeweils folgende Werktag.

Die Gewinner werden per E-Mail oder persönlicher Mitteilung auf Facebook benachrichtigt. Sollte sich ein Gewinner innerhalb von 7 Tagen nach der Benachrichtigung nicht zur Entgegennahme seines Gewinnes melden, verfällt der Gewinn und es wird ein Ersatzgewinner ermittelt. Eine Ausnahme gilt für Tickets, die sonst verfallen würden. Sie werden spätestens 3 Tage vor der betreffenden Veranstaltung erneut verlost.

Datenschutz

Im Rahmen des Gewinnspiels dürfen  personenbezogene Daten und Bilder von der Zuckerbäcker  verarbeitet und genutzt werden. diese  werden von der Zuckerbäcker ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des Gewinnspiels erhoben, verarbeitet und genutzt und nach Beendigung des Gewinnspiels gelöscht.

Sonstiges

Teilnehmer/innen, die gegen diese Teilnahmebedingungen verstoßen oder versuchen, die Abstimmung zu manipulieren (z.B. durch die Abstimmung mittels eines oder mehrerer nicht auf ihren Namen lautende Facebook-Konten oder durch die Nutzung von Like-Tausch-Gruppen), können von der Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen werden. Liegen die Voraussetzungen für einen Ausschluss vor, können Gewinne nachträglich aberkannt oder bereits ausbezahlte, bzw. ausgelieferte Gewinne zurückgefordert werden.

Der Zuckerbäcker  ist berechtigt, das Gewinnspiel abzubrechen oder auszusetzen, wenn:

während der Durchführung die Nutzungsbedingungen oder Richtlinien von Facebook geändert werden und eine Durchführung des Gewinnspiels nach den dann gültigen Bestimmungen von Facebook nicht mehr erlaubt ist,

Manipulationen festgestellt werden oder sonst eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels nicht mehr sichergestellt ist, insbesondere beim Ausfall von Hard- oder Software, Programmfehlern, Computerviren,

nicht autorisierte Eingriffe von Dritten sowie mechanische, technische oder rechtliche Probleme vorliegen.

Der Teilnehmer stellt Facebook oder andere Kanäle von jeder Haftung frei.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar. Sollten einzelne dieser Teilnahmebedingungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen hiervon unberührt. Diese Teilnahmebedingungen können jederzeit von  der Zuckerbäcker ohne gesonderte Benachrichtigung geändert werden.

Unser Gewinnspiel zur Vorweihnachtszeit! 0

Jan 18. 11. 2016, 16:07 | Aus Der Zuckerbäckerei

YEAY :-) Nur noch wenige Tage, dann geht´s los mit dem Plündern der Adventskalender!

Du kennst bestimmt schon unseren neuen Adventskalender :-) hast Du schon einen oder möchtest nochmal einen haben, weil Du in die zuckersüßen Türchen schon reingeschaut hast und schon alles weg ist? Dieses Wochenende kannst Du einen von diesen Adventskalendern Gewinnen! Was Du dafür tun musst? Schau Dir unseren POST auf Facebook an, dort findest Du alle weitere Informationen. Dort wird auch unser Adventskalender schon geplündert! :-)

Und hier sind noch die Teilnahmebedingungen:

Teilnahmebedingungen für Facebook-Gewinnspiele

Veranstalter der Gewinnspiele ist die Firma der Zuckerbäcker GmbH

Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook/Apple und wird in keiner Weise von Facebook/Apple gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Empfänger der vom Teilnehmer bereitgestellten Daten und Informationen ist nicht Facebook/Apple, sondern der Zuckerbäcker GmbH. Dies gilt auch für andere separate Plattformen.

Sämtliche Fragen, Kommentare oder Beschwerden zum Gewinnspiel sind an der Zuckerbäcker  zu richten facebook@der-zuckerbaecker.de.

Eine Teilnahme am Gewinnspiel ist ausschließlich zu den hier aufgeführten Teilnahmebedingungen möglich. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erkennt der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen ausdrücklich an.

Der Zuckerbäcker behält sich vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt abzubrechen oder zu beenden.

Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind Personen mit Wohnsitz in Deutschland, die bei der Teilnahme mindestens 16 Jahre alt sind. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeiter von  der Zuckerbäcker.

In Bezug auf Facebook-Gewinnspiele sind nur Teilnehmer mit Facebook-Konten erlaubt, Angaben von anderen Personen ist nicht erlaubt.

Teilnahme

Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt durch Absenden der persönlichen E-Mail Adresse oder der aktiven Teilnahme am Gewinnspiel (wie in den Gewinnspielregeln bzw. in der Ausschreibung des Gewinnspiels ausgewiesen).

Die Teilnahme ist nicht vom Erwerb einer Ware oder Inanspruchnahme einer Dienstleistung von der Zuckerbäcker abhängig. Der Erwerb einer Ware oder die Inanspruchnahme einer Dienstleistung erhöhen die Gewinnchancen nicht.

Die Teilnahme am Gewinnspiel beinhaltet im Gewinnfall das Einverständnis zur Nennung des Vornamens und des Anfangsbuchstabens des Nachnamens samt Wohnort in den Social Media Kanälen von der Zuckerbäcker.

Beiträge zur Teilnahme am Gewinnspiel dürfen keine Beleidigungen, falsche Tatsachen, Wettbewerbs-, Marken- oder Urheberrechtsverstöße enthalten.

Gewinne

Sachgewinne werden nicht in bar ausgezahlt und sind vom Umtausch ausgeschlossen. Gewinne können nicht auf Dritte übertragen werden.

Verlosung

An der Verlosung nimmt teil, wer die Gewinnspielfrage richtig beantwortet bzw. die Gewinnspiel-Bedingungen erfüllt. Jeder Teilnehmer kann nur einmal pro Gewinnspiel an der Verlosung teilnehmen.

Die Gewinne werden unter allen zur Teilnahme berechtigten Teilnehmern gevotet. Zeitpunkt der Ermittlung der Teilnahmeberechtigung und der Verlosung ist der auf den Teilnahmeschluss jeweils folgende Werktag.

Die Gewinner werden per E-Mail oder persönlicher Mitteilung auf Facebook benachrichtigt. Sollte sich ein Gewinner innerhalb von 7 Tagen nach der Benachrichtigung nicht zur Entgegennahme seines Gewinnes melden, verfällt der Gewinn und es wird ein Ersatzgewinner ermittelt. Eine Ausnahme gilt für Tickets, die sonst verfallen würden. Sie werden spätestens 3 Tage vor der betreffenden Veranstaltung erneut verlost.

Datenschutz

Im Rahmen des Gewinnspiels dürfen  personenbezogene Daten und Bilder von der Zuckerbäcker  verarbeitet und genutzt werden. diese  werden von der Zuckerbäcker ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des Gewinnspiels erhoben, verarbeitet und genutzt und nach Beendigung des Gewinnspiels gelöscht.

Sonstiges

Teilnehmer/innen, die gegen diese Teilnahmebedingungen verstoßen oder versuchen, die Abstimmung zu manipulieren (z.B. durch die Abstimmung mittels eines oder mehrerer nicht auf ihren Namen lautende Facebook-Konten oder durch die Nutzung von Like-Tausch-Gruppen), können von der Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen werden. Liegen die Voraussetzungen für einen Ausschluss vor, können Gewinne nachträglich aberkannt oder bereits ausbezahlte, bzw. ausgelieferte Gewinne zurückgefordert werden.

Der Zuckerbäcker  ist berechtigt, das Gewinnspiel abzubrechen oder auszusetzen, wenn:

während der Durchführung die Nutzungsbedingungen oder Richtlinien von Facebook geändert werden und eine Durchführung des Gewinnspiels nach den dann gültigen Bestimmungen von Facebook nicht mehr erlaubt ist,

Manipulationen festgestellt werden oder sonst eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels nicht mehr sichergestellt ist, insbesondere beim Ausfall von Hard- oder Software, Programmfehlern, Computerviren,

nicht autorisierte Eingriffe von Dritten sowie mechanische, technische oder rechtliche Probleme vorliegen.

Der Teilnehmer stellt Facebook oder andere Kanäle von jeder Haftung frei.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar. Sollten einzelne dieser Teilnahmebedingungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen hiervon unberührt. Diese Teilnahmebedingungen können jederzeit von  der Zuckerbäcker ohne gesonderte Benachrichtigung geändert werden.

5 Fakten über den November! 0

Jan 1. 11. 2016, 16:11 | Aus Der Zuckerbäckerei

Schon wieder ist ein Monat rum. Schon wieder sind wir wieder im November. Und schon wieder gibt es Fünf Fakten über den kommenden Monat! ;-)

1. Namensherkunft und Bedeutung

Die alten Deutschen Namen für November sind Wintermonat, Windmond und Nebelung. Im Damaligen römischen Kalender war der November der neunte Monat im Jahr, daher kommt auch der heutige Name November vom lateinischen novem.

2. Internationale Katzenwoche

In Amerika gibt es eine internationale Katzenwoche. Diese ist in der ersten Novemberwoche. In dieser Woche bekommen Katzen das feinste Fressen serviert, was nicht selten auch mal Kaviar ist. Teilweise kochen die Amerikaner sogar aus Katzenkochbüchern für ihre Schmusekätzchen. Wer weiß was los wäre, wenn wir auf einmal versuchen Süßigkeiten zu kochen…

3. Sankt Martin

Am 11. November werden die dunklen, ungemütlichen Gassen mit Leben und Lichtern gefüllt. Die Kinder laufen wieder mit Laternen durch die Straßen, die kleinen Süßigkeitensauger verwandeln die große Stadt in eine völlig neue Atmosphäre.

4. Ein bisschen Freude im November

Generell gilt der November als sehr trist und grau. Beißende Windzüge, dichte Nebel und die karge Landschaft  lassen den November mit wenig Freude dar stehen. Da merkt man richtig, wie die Stimmung an manch einem Sonntag in den Keller wandert, wenn man nur zuhause bleiben kann. Damit das nicht passiert, gibt es die Große Freude, die das Herz gleich höher schlagen lässt. Wenn man diese bunte Tüte voller Süßigkeiten dann zusammen mit seinen Lieben vernascht kommt doch gleich auch viel mehr Freude in´s Leben – denn geteilte Freude ist doppelte Große Freude!

5. Was Du im November wieder machen solltest

Der November ist der Übergangsmonat vom Herbst zum Winter. Es wird kalt draußen und Du solltest Deine Gartengeräte verstauen und für das nächste Jahr vorbereiten. Was hältst Du davon, wenn Du mit Deinen Kindern oder kleinen Bruder mal bunte Blätter sammeln gehst wie früher, als Du noch klein warst? Dazu ist jetzt der perfekte Zeitpunkt, die Blätter sind frisch von den Bäumen gefallen und noch nicht vom Hausmeister aufgeräumt worden. Vielleicht kennst Du es ja auch – im November schlagen sich viele mit Krankheiten herum. Wie wär´s, wenn Du ihnen gute Besserung wünschst? Mit einer Dosis Genesung lässt es sich viel besser auskurieren und kann sich gleichzeitig an was süßem erfreuen, sodass man ganz schnell wieder gesund wird :-)

Gewinnspiel zum Geburtstag! 0

Jan 5. 10. 2016, 16:07 | Aus Der Zuckerbäckerei

Am 1. Oktober hatte Der Zuckerbäcker Geburtstag!

Und Der Zuckerbäcker wäre nicht Der Zuckerbäcker, wenn er sich zu so einem Tag nicht was besonderes einfallen ließe. Wir haben ein Gewinnspiel für Euch, eine Schatztruhe voller toller Süßigkeiten!

Vieles hat sich in den letzten sechs süßen Jahren getan, doch eines ist immer gleich geblieben. Unsere Freude an Süßigkeiten und die damit verbundenen Kindheitserinnerungen. Mit dieser kunterbunten Truhe hast Du den süßesten Schatz der Welt.

Genug der guten Worte, los geht´s! Was Du für diese einzigartige Truhe tun musst, findest Du auf Facebook in unserem POST

Und hier sind noch die Teilnahmebedingungen:

Teilnahmebedingungen für Facebook-Gewinnspiele

Veranstalter der Gewinnspiele ist die Firma der Zuckerbäcker GmbH

Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook/Apple und wird in keiner Weise von Facebook/Apple gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Empfänger der vom Teilnehmer bereitgestellten Daten und Informationen ist nicht Facebook/Apple, sondern der Zuckerbäcker GmbH. Dies gilt auch für andere separate Plattformen.

Sämtliche Fragen, Kommentare oder Beschwerden zum Gewinnspiel sind an der Zuckerbäcker  zu richten facebook@der-zuckerbaecker.de.

Eine Teilnahme am Gewinnspiel ist ausschließlich zu den hier aufgeführten Teilnahmebedingungen möglich. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erkennt der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen ausdrücklich an.

Der Zuckerbäcker behält sich vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt abzubrechen oder zu beenden.

Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind Personen mit Wohnsitz in Deutschland, die bei der Teilnahme mindestens 16 Jahre alt sind. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeiter von  der Zuckerbäcker.

In Bezug auf Facebook-Gewinnspiele sind nur Teilnehmer mit Facebook-Konten erlaubt, Angaben von anderen Personen ist nicht erlaubt.

Teilnahme

Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt durch Absenden der persönlichen E-Mail Adresse oder der aktiven Teilnahme am Gewinnspiel (wie in den Gewinnspielregeln bzw. in der Ausschreibung des Gewinnspiels ausgewiesen).

Die Teilnahme ist nicht vom Erwerb einer Ware oder Inanspruchnahme einer Dienstleistung von der Zuckerbäcker abhängig. Der Erwerb einer Ware oder die Inanspruchnahme einer Dienstleistung erhöhen die Gewinnchancen nicht.

Die Teilnahme am Gewinnspiel beinhaltet im Gewinnfall das Einverständnis zur Nennung des Vornamens und des Anfangsbuchstabens des Nachnamens samt Wohnort in den Social Media Kanälen von der Zuckerbäcker.

Beiträge zur Teilnahme am Gewinnspiel dürfen keine Beleidigungen, falsche Tatsachen, Wettbewerbs-, Marken- oder Urheberrechtsverstöße enthalten.

Gewinne

Sachgewinne werden nicht in bar ausgezahlt und sind vom Umtausch ausgeschlossen. Gewinne können nicht auf Dritte übertragen werden.

Verlosung

An der Verlosung nimmt teil, wer die Gewinnspielfrage richtig beantwortet bzw. die Gewinnspiel-Bedingungen erfüllt. Jeder Teilnehmer kann nur einmal pro Gewinnspiel an der Verlosung teilnehmen.

Die Gewinne werden unter allen zur Teilnahme berechtigten Teilnehmern gevotet. Zeitpunkt der Ermittlung der Teilnahmeberechtigung und der Verlosung ist der auf den Teilnahmeschluss jeweils folgende Werktag.

Die Gewinner werden per E-Mail oder persönlicher Mitteilung auf Facebook benachrichtigt. Sollte sich ein Gewinner innerhalb von 7 Tagen nach der Benachrichtigung nicht zur Entgegennahme seines Gewinnes melden, verfällt der Gewinn und es wird ein Ersatzgewinner ermittelt. Eine Ausnahme gilt für Tickets, die sonst verfallen würden. Sie werden spätestens 3 Tage vor der betreffenden Veranstaltung erneut verlost.

Datenschutz

Im Rahmen des Gewinnspiels dürfen  personenbezogene Daten und Bilder von der Zuckerbäcker  verarbeitet und genutzt werden. diese  werden von der Zuckerbäcker ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des Gewinnspiels erhoben, verarbeitet und genutzt und nach Beendigung des Gewinnspiels gelöscht.

Sonstiges

Teilnehmer/innen, die gegen diese Teilnahmebedingungen verstoßen oder versuchen, die Abstimmung zu manipulieren (z.B. durch die Abstimmung mittels eines oder mehrerer nicht auf ihren Namen lautende Facebook-Konten oder durch die Nutzung von Like-Tausch-Gruppen), können von der Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen werden. Liegen die Voraussetzungen für einen Ausschluss vor, können Gewinne nachträglich aberkannt oder bereits ausbezahlte, bzw. ausgelieferte Gewinne zurückgefordert werden.

Der Zuckerbäcker  ist berechtigt, das Gewinnspiel abzubrechen oder auszusetzen, wenn:

während der Durchführung die Nutzungsbedingungen oder Richtlinien von Facebook geändert werden und eine Durchführung des Gewinnspiels nach den dann gültigen Bestimmungen von Facebook nicht mehr erlaubt ist,

Manipulationen festgestellt werden oder sonst eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels nicht mehr sichergestellt ist, insbesondere beim Ausfall von Hard- oder Software, Programmfehlern, Computerviren,

nicht autorisierte Eingriffe von Dritten sowie mechanische, technische oder rechtliche Probleme vorliegen.

Der Teilnehmer stellt Facebook oder andere Kanäle von jeder Haftung frei.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar. Sollten einzelne dieser Teilnahmebedingungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen hiervon unberührt. Diese Teilnahmebedingungen können jederzeit von  der Zuckerbäcker ohne gesonderte Benachrichtigung geändert werden.

5 Fakten über den Oktober 0

Jan 4. 10. 2016, 11:47 | Aus Der Zuckerbäckerei

1. Namensherkunft und Bedeutung

Im römischen Kalender war der Oktober der achte Monat des Jahres, da das Jahr dort im März begann. Denn acht bedeutet im lateinischen Octo, daher auch der Name. Damals schon waren die Namen Octobris und October sehr beliebt.

2. Die Einzigartigkeit des Oktobers

Der Oktober ist der goldene Monat des Jahres. Diese Bezeichnung bezieht sich vor allem auf die einsetzenden Blattverfärbungen der Laubwälder. Insbesondere der Sonnenaufgang und der Sonnenuntergang mit der typischen gelb-rötlichen Sonneneinstrahlung lassen das Land unter einem goldenen Farbton schimmern, was von vielen Menschen als schön empfunden wird.

Außerdem ist der Oktober aufgrund der zusätzlichen Stunde der Zeitumstellung auf Winter der längste Monat im Jahr. Und außerdem kann man an diesem Tag eine Stunde länger schlafen!

3. Besondere Feiertage und Feste

Der 1. Oktober 2010 gilt als süßester Tag der Geschichte. An diesem Tag wurde das Süßeste der Welt geboren, Der Zuckerbäcker begann den Zauber der Kindheit den Menschen zu bringen.

Am ersten Montag im Oktober wurde in Bayern der lichtblaue Montag gefeiert, da die Handwerker, genau wie Der Zuckerbäcker, wieder bei Licht in ihren Stuben arbeiten mussten.

Am ersten Sonntag im Oktober gehen die Wiesn in München, das größte Volksfest der Welt, zu Ende. Das erste Oktoberfest gab es am 12. Oktober 1810, König Ludwig I. von Bayern vermählte sich an diesem Tag mit Therese von Sachsen Hildburghausen.

Am 3. Oktober ist Tag der deutschen Einheit. Dieser Tag erinnert an die Vereinigung im Jahre 1990 der damaligen DDR und der Bundesrepublik Deutschland. Damals noch der 17. Juni als Gedenktag.

Am 31. Oktober ist Halloween. Dies ist die Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November, welche die Volksbräuche vor dem Hochfest der Allerheiligen in Irland benennt. Viele Kinder werden an diesem Tag durch die Straßen laufen und an den Türen klingeln mit dem allseits bekannten Spruch “Süßes oder es gibt Saures”.

4. Oktober-Wetter

Für Naturliebhaber ist das Wetter im Oktober sehr interessant. Die Bäume werden bunt, die Sonne gibt eine goldgelbe Beleuchtung und Nebel bildet sich morgens. Den Oktober merkt man vor allem an den großen Temperaturunterschieden. Das liegt an der flach einstrahlenden Sonne, so kühlt sich das Land schneller ab aber das Wasser hat noch wärme vom Sommer. Und da kann es schon einmal passieren, dass man morgens mit einer Winterjacke das Haus verlässt und sich nachmittags ein T-Shirt anziehen muss.

5. Was Du im Oktober mal wieder machen solltest

Halloween steht vor der Tür. Viele haben schon ihren Kürbis vor der Tür. Der Brauch der Kürbisse stammt aus Irland. Dort lebte nach einer Sage der Bösewicht Jack Oldfield, der den Teufel durch eine List fing und nur freilassen wollte, wenn er Jack nie wieder in die Quere kommen würde. Nach seinem Tod kam er aufgrund seiner Taten nicht in den Himmel, aber auch nicht in die Hölle, da er den Teufel betrogen hatte. Der Teufel erbarmte sich jedoch und schenkte ihm eine Rübe und eine glühende Kohle. So konnte Jack durch das Dunkel wandern. Da aber nicht Rüben sondern Kürbisse in den USA in großen Mengen zur Verfügung standen, höhlte man stattdessen einen Kürbis aus, der dann auch als Jack O´Lantern bekannt war. Die Fratzen in den Kürbissen, die vor den Häusern den Hof und die Straßen beleuchteten, waren da um böse Geister abzuschrecken.

Auch dieses Jahr werden die Kinder vor den Türen stehen und Süßigkeiten sammeln, wenn sie sich nicht durch die Kürbisse erschrecken lassen. Die perfekte Vorbereitung für diesen Tag: Die Halloween-Tüte und das Halloween-Glas!

Der Zuckerbäcker wird 6! 0

Jan 1. 10. 2016, 11:10 | Aus Der Zuckerbäckerei

Happy Birthday!

Der Zuckerbäcker feiert seinen sechsten Geburtstag! Und wir sagen herzlichen Glückwunsch, auf das uns der Zuckerbäcker noch viele weitere Jahre mit Süßem erfreuen wird!

Passend dazu haben wir ein Interview mit den Gründern gemacht. Denn niemand kennt den Zuckerbäcker besser als sie!

Wie seid ihr auf die Idee gekommen?

„Corinna und ich kennen uns nun seit dem Studium. Schon damals arbeiteten wir in Lerngruppen und Projekten zusammen, haben uns stark für die Gründerszene interessiert und fanden es sehr spannend, was aktuell in der deutschen Gründerlandschaft passiert. Sicherlich sagt dir StudiVZ was. Das ist das deutsche Facebook. Als wir davon gehört haben, war uns klar, dass wir etwas eigenes Gründen wollen. Wir haben Berufserfahrungen in verschiedenen Bereichen gesammelt und saßen oft Stundenlang zusammen nach der perfekten Idee. Wir wollten etwas erschaffen, was Spaß macht und Freude bereitet.“ Anastasios schmunzelt. „Wir hatten bei jedem Meeting eine Tüte Süßigkeiten auf dem Tisch. Kennst du noch die Läden, in denen man sich eigene Tüten voller Süßigkeiten mischen konnte? Genau diese Idee wollten wir verwirklichen, einen Kiosk online erschaffen. Sobald die Idee auf dem Tisch kam, war uns sofort klar, dass genau das unsere perfekte Idee ist.“ Antwortete Anastasios begeistert.

Wie kam es zu diesem Namen?

„Der Name war ziemlich schnell gefunden. Es sollte ein klassischer deutscher Name sein, der für Qualität, Tradition und liebevolle Süßigkeiten steht.“ Antwortete Corinna.

Den Zuckerbäcker gibt es nun seit sechs Jahren. Was hat sich in dieser Zeit geändert?

„Die Grundidee ist immer noch die gleiche. Mit süßen Produkten viel Freude bereiten, aber trotzdem hat sich dennoch viel geändert. Was sich bis heute nicht geändert hat sind die Tüten, die man sich online selbst mit Süßigkeiten mischen und befüllen konnte. Mit der Zeit kamen dann Geschenkartikel für verschiedene Anlässe wie zum Vatertag und Muttertag, Weihnachten, Valentinstag und noch mehr. Daraus entstand dann auch der Werbemittelbereich, welchen wir zu Beginn gar nicht auf dem Schirm hatten. Auch an unseren Produkten hat sich viel getan, denn sechs Jahre Süßigkeitenerfahrung gehen nicht spurlos an einen vorbei“ lachte Anastasios. „Mittlerweile haben wir ein starkes Feingefühl für Süßigkeiten und Verpackungen entwickelt. Außerdem ist unsere kleine Idee um einiges gewachsen. Der Zuckerbäcker besteht mittlerweile aus über 40 Mitarbeitern, die Täglich den Zauber der Kindheit verbreiten wollen, anfangs haben wir nicht mit so vielen gerechnet. Eine große Veränderung ist auch der Ausstieg von Mitgründer Christopher, er musste irgendwann zum elterlichen Betrieb wechseln.“

Es gab vor einiger Zeit einen Bericht über euch bei der TV-Sendung „Galileo“. Wie hat sich das auf den Zuckerbäcker ausgewirkt?

Corinna schmunzelte. „Ich erinnere mich, das war am Anfang unserer Reise, nach ziemlich genau einem Jahr. Wir konnten uns glücklicherweise schon davor nicht über mangelndem Wachstum beklagen, bekamen aber durch die Sendung einen starken Anstoß, der gerade zu dieser Zeit sehr hilfreich war. Auf der einen Seite war die kommende Zeit eine sehr intensive Zeit, da unsere Prozesse auf die Probe gestellt wurden. Auf der anderen Seite jedoch hat uns das einen echt guten Push gegeben, wodurch wir auch die Chance hatten, uns sehr schnell in sehr vielen Bereichen weiter zu entwickeln.“

Wie schafft ihr es, den Menschen so eine Freude zu bereiten und den Zauber der Kindheit zu schaffen?

„Die Grundlage der Freude, die wir erzeugen wollen ist die Kindheit. In der ist man so unbeschwert wie niemals wieder im leben, man kann jeden kleinen Augenblick genießen. Dieses Gefühl nennen wir den Zauber der Kindheit und diese kleinen Momente wollen wir wecken mit kleinen Portionen Süßigkeiten, die bei jedem mehr oder weniger mit Kindheit in Verbindung gebracht werden. So erzeugen wir kleine Momente der Freude im Alltag.“ Verrät Corinna mit verzaubertem Blick.

Was gab es für Schwierigkeiten auf dem Weg zum Start und auf dem Weg bis heute?

„Das war nicht mal so schwer.“ Ließ Anastasios wissen. „Wir sind ohne groß darüber nachzudenken in die Idee gesprungen. Dann waren wir da und merkten, dass ein Onlineshop alleine noch kein Erfolgsrezept ist, es ist viel mehr das was man drum herum macht. Marketing, Vertrieb, Kundenansprache, Service und mehr. Mit jedem wachstumsschritt kommen natürlich auch neue Herausforderungen, denen man sich stellen muss, und die sind dann wieder größer als die vorangegangenen Herausforderungen. Das ist aber auch der Schlüssel zum Wachstum. Bei Super Mario ist es ja auch so, die Zwischengegner werden immer Schwerer, man muss sie allerdings besiegen um in das nächste Level zu kommen.“ Sagte Anastasios belustig.

Was könnt ihr unseren Zuschauern mit auf den Weg geben, wenn sie auch gründen möchten?

„Wenn du etwas hast, was du von Herzen machen willst, dann denke nicht darüber nach sondern Starte einfach damit. Wenn du zu viel darüber nachdenkst, erkennst du Probleme die eigentlich keine Probleme sind. Suche dir auch gut aus, mit wem du zusammenarbeitest, denn du wirst die meiste Zeit mit ihnen verbringen. Und das wichtigste ist, mache es nicht des Geldes wegen, mache es mit Leidenschaft und folge deiner Vision.“ Sind sich Corinna und Anastasios einig.

Was ist das beste und beliebteste Produkt?

„Eines der ersten fertigen Produkte, die wir erstellt haben, ist nach wie vor eines der besten Produkte die laufen. Es ist die Auslese Großformat, das ist eine riesige Kiosk-Tüte gefüllt mit einem bunten mix mit den besten Süßigkeiten, die wir finden konnten. Diese haben wir damals erstellt, weil wir von allem etwas in einer Tüte haben wollten.“ Sagte Anastasios.

Was sind deine Lieblingssüßigkeiten?

Corinna und Anastasios lachen. „Das kann man pauschal nicht sagen, weil sich das oft ändert. Eine Zeit lang sind es die Marshmallows, von denen ich nicht genug bekommen kann, unser handgemachtes Toffee und dann aber wieder Klassiker wie die Apfelringe oder die sauren Gurken.“

Wieso denn ausgerechnet Süßigkeiten?

Süßigkeiten stehen für uns, stellvertretend für die kleinen Momente der Freude. Jeder verbindet irgendeine tolle Erinnerung mit Süßigkeiten. Ob es der Badetag am See ist oder die Bunt gemischte Tüte aus dem Kiosk in der Schulpause. Süßigkeiten haben schon immer Menschen fröhlich gemacht und wir möchten unseren Teil dazu beitragen.“ Antwortete Corinna abschließend.

Chris – unser Produktionsleiter! 0

Jan 21. 09. 2016, 10:32 | Aus Der Zuckerbäckerei

Stelle Dich bitte unseren Lesern einmal vor.

Hallo zusammen! Mein Name ist Chris, ich bin 30  Jahre alt und bin neuer Produktionsleiter bei Der Zuckerbäcker.

Was motiviert Dich, jeden Tag mit einem Strahlen zu beginnen?

Mich bringt das Leben selbst zum strahlen!

Was macht den Zauber Deiner Kindheit aus?

Für mich ist der Zauber der Kindheit die Unbeschwertheit die man hatte. Einfach nicht über Probleme nachdenken zu müssen. Ich finde, dass wir uns viel von Kindern abschauen können oder einfach das „Kind-sein“ beibehalten sollten und diese Neugierde genießen müssen, die uns dazu bringt immer weiter voran zu kommen. Einfach Kind sein, weniger Ernst, mehr Freude!

Welche Süßigkeiten verbindest Du mit Deiner Kindheit?

Kennt ihr noch die Drachenzungen mit Grapefruit? Die fand ich so lecker. Schade, dass es die Dinger nicht mehr gibt. Beim Zuckerbäcker esse ich am liebsten die Spinnenbeine. Ich bin auch ein absoluter Fan der essbaren Grillkohle.

Was war Deine Leibspeise?

Linsen mit Spätzle!

Was war Dein größter Kindheitstraum?

Ich wollte damals Rockstar werden, weil ich selbst immer musikalisch war. Entweder Sänger oder Schlagzeuger… Ich finde den Krach des Schlagzeugs herrlich, habe es auch ziemlich lange gespielt. Rock ´n Roll!

Welches war Dein erstes Musikalbum?

Mein aller erstes geschenktes Album war von den Prinzen, mein erstes selbstgekauftes war ein Album von Korn.

Welche Serie(n) hast Du in Deiner Jugend gerne geschaut?

Alf, die Dinos und natürlich die Simpsons!

Welches war Dein liebster Film?

E.T.

Was hast Du in Deiner Kindheit am liebsten getan?

Habe immer Heman gespielt. Fußball durfte aber auf keinen Fall fehlen.

Was ist Deine schönste Kindheitserinnerung?

Wie überall gibt es auch bei uns einen Jahrmarkt in der Umgebung. Ich wollte da unbedingt hin und habe nicht aufgehört zu nerven, bis ich 20 Mark in die Hand gedrückt bekommen habe. Ich bin also zum nächsten Lose-Stand gegangen und habe mir dort für mein ganzes Geld Lose gekauft. Und als ob das Glück auf meiner Seite stand habe ich dann auch noch einen riesigen Stofftierwalfisch gewonnen!