Der Zuckerbäcker - Blog

Zurück zum Blog

Knusper, Knusper, Knäuschen, wer knuspert denn da an unsrem Häuschen? 3

Elicia 13. 12. 2013, 17:54 | Aus Der Zuckerbäckerei

Der Zuckerbäcker testet…

Lebkuchen Hexenhaus

Bastelspass für die ganze Familie, oder auch das ganze Team :) In nur 5 Schritten zum leckeren Schmeck-Takel-Haus!


Schritt 1 Einkaufen

Dieses Häuschen ist nicht teuer, doch Achtung bei der Wahl des Verkäufers! Dieses Hexenhaus zum Selberbasteln schwankt zwischen 7 und 15 €, je nach Anbieter. Wir empfehlen: Kauf Dir das süße Haus einfach im Laden um die Ecke (z. B. Kaufland). Beim Versenden weiß man nie, ob dem essbaren Bastelset etwas passiert.

Lebkuchenhaus zum Selber Basteln von Haribo

Bevor Du aus dem Laden rennst vor Aufregung! Auf der Verpackung findest Du bereits den Hinweis, was noch dazugekauft werden muss. In diesem Fall: Zahnstocher, Puderzucker und ein Ei.

Zutaten für Haribo Hexenhaus

Schritt 2 Entdecken

Haribo Süßigkeiten bastel-Set Lebkuchen

Unser Tipp: Breite alles auf Deiner Arbeitsfläche aus, damit Du den Überblick hast.

Zutaten ausgebreitet Lebkuchenhaus Haribo

Wichtig! Die Anleitung immer vorher lesen, sonst fängst Du zu übereifrig mit dem Basteln an.

Hexenhaus Haribo Bastelanleitung

Schritt 3 Vorbereitung

Vorbereitung ist das A & O beim Basteln eines Lebkuchenhauses! Sonst bist Du später enttäuscht, dass es nicht so aussieht, wie auf der Packung. Als erstes müsst ihr den Zuckerguß bzw. den “Kleber” zusammenmischen. Am Besten füllt ihr diesen dann in einen Plastikbeutel und schneidet ein kleines Loch hinein. Oder für Vollprofis: Falls Du eine Flasche oder Tube hast, mit einer schmalen Öffnung, füll den “Kleber” hinein.

Kleber Lebkuchenhaus

Am Besten schneidest Du die Lebkuchenteile schon vorher an den Kanten zu, damit diese später stabiler aufeinander stehen können.

Lebkuchen für Haus zurechtschneiden

Schritt 4 Basteln, Basteln, Basteln…

Hexenhaus Basteln

Wichtig! Befolge die Anleitung, lass Dich nicht verunsichern von den vielen Zahnstochern und habe Spaß dabei!

Lebkuchenhaus Selber Basteln

Die Zahnstocher aufrecht und soweit wie möglich in den Lebkuchen stecken, mit der Spitze nach oben!

Lebkuchenhaus Basteln

Ruhige Hände sind wichtig, ansonsten steht Deine Hauswand später schief!

Lebkuchenhaus Basteln

Ungeduldige können jetzt schon mit dem Dekorieren anfangen ;)

Dekorieren Lebkuchenhaus

Das Dach anbringen erweist sich als wahre Herausforderung. Zuerst musst Du die beiden Teile zusammenstecken und diese dann zwischen den Wänden befestigen. Da reichen nicht nur zwei Hände. Kein Problem für das Zuckerbäcker-Team!

Lebkuchenhaus Basteln

Lebkuchenhaus Basteln

Vielleicht gelingt es Dir ja das Dach etwas professioneller aufzusetzen? Ein paar Lücken sind nicht schlimm, da kommt später einfach der Zuckerguß drüber!

Lebkuchenhaus Basteln

Jetzt geht es erst richtig los mit der Gaudi! Lass Deiner Fantasie freien Lauf und dekorier drauf los, was da Zeug hält! Die Dekorteile, die bereits dabei waren sind zwar schön, jedoch für uns nicht asureichend. Unser Tipp: Besorg Dir noch Extra-Süßigkeiten – am Besten Deine Liebsten – und dekorier das Häuschen damit!

Lebkuchenhaus Basteln

Lebkuchenhaus Basteln

Aufregende Angelenheit und vor allem spaßig – das Anbringen der Leckereien!

Lebkuchenhaus Basteln

Süßigkeiten Lebkuchenhaus

Langsam wird es.. wie Du Dein Häuschen dekorierst bleibt Dir überlassen. Bei uns ist es kunderbunt und lecker!

Lebkuchenhaus Haribo Dekorieren

Schritt 5 Dein Ergebnis Bestaunen

Wie sieht unser Zuckerbäcker-Lebkuchenhaus wohl aus? Wir wollen Dir diesen wundervollen Anblick nicht vorenthalten, also staune über unser süßes Leckereienhaus!

Haribo Hexenhaus zum Selber basteln

Unser Urteil: Dieses Lebkuchen-Hexen-Häuschen von Haribo zum Selberbasteln gehört zu Weihnachten wie die Geschenke am Heiligen Abend.Es macht nicht nur Spaß, es zu dekorieren. Einfach das gemeinsame Basteln und Grübeln, bis das Häuslein endlich steht, macht dieses Häuschen zu einem wahren Schmeck-Takel!

Du hast keine Zeit mehr, Dir so ein Bastel-Set zu besorgen? Hier findest Du unser fertiges Knusperhaus, gefüllt mit den leckersten Weihnachtssüßigkeiten! Nicht nur als Geschenk, auch zum Selber Vernaschen perfekt.

Zurück zum Blog

3 Kommentare zu Knusper, Knusper, Knäuschen, wer knuspert denn da an unsrem Häuschen?

  1. 16.12.2013, 15:08 | Naschkatze sagt:

    Sieht super aus!

  2. 07.02.2014, 16:55 | Kerstin sagt:

    Klasse, das Häuschen. Bastelt / dekoriert ihr auch herzig zum Valentinstag? :)

  3. 11.12.2014, 17:39 | thorsten sagt:

    Haben dieses Jahr auch dieses Modell gewählt und sind sehr enttäuscht worden. Verbogene und gebrochene Teile, sehr spärliche Dekoartikel und unglückliche Proportionen lassen das Haus eher zu einem 3D Bild werden als zu einem Hexenhaus. Dieses Haus werden wir bestimmt nie wieder kaufen. Meine Kinder waren doch sehr unglücklich mit diesem kaum brauchbaren Bausatz für viel Geld.

*

Pflichtfelder *