Der Zuckerbäcker - Blog

Zurück zum Blog

Fünf Fakten über den Oktober 0

Jan 2. 10. 2017, 9:42 | Aus Der Zuckerbäckerei

TitelBild Kürbis aus Süßigkeiten für den Monat Oktober

Schon ist der September vorbei und der Oktober zieht ins Land. Die Bäume strahlen rot, gelb und orange, Kastanien zieren unseren Weg und vor den Haustüren stehen Kürbisse mit gruseligen Gesichtern. Zeit, noch einen langen Spaziergang durch den bunten Wald zu machen und dabei die letzten warmen Sonnenstrahlen einzufangen, bevor der Winter auf uns zu kommt. Hier hast du fünf spannende Fakten über den Monat Oktober:

1. Namensherkunft und Bedeutung

Der Oktober war nicht immer der zehnte Monat im Kalender. Zu Zeiten der Römer war es der achte Monat, daher stammt auch sein Name (octo = acht). Lange war der Oktober auch als „Weinmonat“ bekannt, als Hinweis auf die Weinlese. Aber auch als „goldenen Monat“ kennen wir ihn.

2. Fünf kuriose „Feier“-Tage im Oktober:

01.10. Happy Birthday! Der Zuckerbäcker wird 7 Jahre alt

06.10. Tag des Lächelns

08.10. Tag des Fangenspiels

• 25.10. Welt-Nudeltag

• 30.10. Weltspartag

3. Das Oktober-Wetter:

Früh morgens im Oktober kann es schon ganz schön kalt sein. Auch morgendlicher Nebel ist keine Seltenheit. Dafür wird es mittags oftmals noch so richtig schön sonnig und warm. Das liegt daran, dass die Sonne immer flacher einstrahlt. Bei so einem Wetter kann es schon einmal sein, dass man morgens eine dicke Jacke braucht – und diese dann mittags in der Hand tragen muss. Wer sich gerne in der Natur aufhält, kann diesen Monat den Winzern bei der Weinlese zuschauen oder ein paar Kastanien sammeln und diese dann zu Hause zu Figuren zusammen stecken.

5. Happy Halloween

Am letzten Tag im Oktober ist Halloween. Die gruseligste Nacht des Jahres findet auch bei uns immer mehr Zuspruch. Immer mehr Kinder verkleiden sich und laufen von Haus zu Haus, um mit dem Spruch „Süßes oder Saures“ Süßigkeiten einzufordern. Dieses Süßigkeiten werden dann zuhause ganz stolz vernascht. Aber auch immer mehr Erwachsene und Jugendliche verkleiden sich, um einen lustigen Abend miteinander zu verbringen.

Wer nicht (mehr) um die Häuser ziehen möchte, aber trotzdem Lust auf Süßigkeiten hat, dem können wir unser Halloween Glas oder unsere Halloween Tüte ans Herz legen. Oder aber eine selbst gemischte Tüte, da bleibt dann kein Wunsch mehr offen…

Übrigens: Der 31.10. ist dieses Jahr ein Feiertag, in ganz Deutschland! Zum 500. Jahrestag des Reformationstages bekommen wir einen freien Tag geschenkt.

Halloweenglas

Halloweentuete

4. Was du im Oktober mal wieder tun solltest:

• Einen langen Spaziergang machen: Wer kein Problem mit dem unbeständigen Herbstwetter hat, der sollte auf jeden Fall eine Runde spazieren gehen und die die letzten Sonnenstrahlen des Altweibersommers genießen, bevor endgültig das T-Shirt gegen einen Pulli ausgetauscht werden muss und die Sonne immer schwächer scheint. Und unterwegs liegen bestimmt auch ein paar Kastanien, die sich super als Dekoration zu Hause machen.

• Kürbis schnitzen: Schnapp dir den größten Kürbis, den du finden kannst und schnitze fröhlich drauf los! Damit lässt sich super Stress abbauen und das Ergebnis sieht auch noch super aus. Ein Teelicht reingestellt und ab damit vor die Haustüre, damit sich die Nachbarn gruseln können.

• Gaaaaaaaaaanz viele Süßigkeiten essen! Bei den immer tieferen Temperaturen steigt unser Energieverbrauch und unsere gute Laune sinkt dafür. Aber nicht mit uns! Schnapp die eine extra Portion Gummibärchen, die gibt dir Energie und einen extra Schub gute Laune. Wie wäre es da zum Beispiel mit unserer Gute Laune Tüte? Die hilft garantiert, Dir ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern!

Zurück zum Blog

*

Pflichtfelder *