Der Zuckerbäcker - Blog

Zurück zum Blog

Süße Einhornmuffins selberbacken 0

Jan 5. 04. 2018, 12:01 | Aus Der Zuckerbäckerei, DIY Ideen

Was gäbe es schöneres als ein Einhorn zu sein? Das hat sich auch Frank gedacht und ist von einem Nilpferd zu einem Einhorn geworden. Auch wenn er nicht die üblichen Einhorn-Model-Maße hat (er verlangt seine Bezahlung in Einhornleckerlies), er ist das perfekte Motiv für all unsere Einhornprodukte. Ihm zu Ehren haben wir am heutigen Einhorntag (09.04.) leckere Regenbogenmuffins gebacken.

Zutaten für den Muffinteig:

• 3 Tassen Mehl

• 2 Tassen Zucker

• 1 Tasse Öl

• 1 Tasse Sprudel (Medium)

• 2-3 Eier

• 1 Päckchen Vanillezucker

• 1 Päckchen Backpulver

Zubereitung:

Gebe alle abgemessenen Zutaten in eine Schüssel und rühre mit dem Rührstab 2-3 Minuten den Teig zu einer geschmeidigen Masse. Anschließend kannst Du den Teig in die Muffinförmchen geben. Die Muffins werden bei ca. 180-200 Grad; Umluft für etwa 10-15 Minuten im Ofen gebacken.

Verzierung:

• Puderzucker

• Wasser

• Regenbogen Fruchtgummi Bögen aus unserem Produkt Einhorn Zauber

Anrichten:

Die Glasur besteht aus Puderzucker und Wasser, die kannst Du bei Bedarf noch etwas mit Lebensmittelfarbe (blau = Himmel) oder Zuckerstreusel aufpimpen. (Im Einhornhimmel kann es nämlich nie bunt genug sein). Danach schneidest Du die Regenbogen Fruchtgummi Bänder in zwei gleich große Stücke – die Größe der Streifen hängt davon ab, wie groß der Muffin ist. Für die Wolken kannst Du einfach Sprühsahne verwenden oder Schlagsahne selber schlagen. Die Regenbogen Streifen befestigst Du mit der Glasur, das kann dann super antrocknen, wenn die Dekoration fertig ist, spühst Du noch etwas Sahne links und rechts neben dem Bogen – dabei entstehen zuckersüße Wölkchen.

Viel Spaß beim Nachbacken und Vernaschen :)

Zurück zum Blog

*

Pflichtfelder *