Der Zuckerbäcker - Blog

Zurück zum Blog

Kürbissuppe aus dem Bügelglas – zum Selbermachen 0

Jan 5. 10. 2018, 14:13 | Aus Der Zuckerbäckerei, DIY Ideen, Tipps & Tricks

Flip Flop und T-Shirt Wetter ade. Kuschelpulli und Erkältung hallo. Willkommen im Herbst. Gerade jetzt muss man besonders aufpassen und lieber mal einen Schal und Extrapulli mit einpacken.

Aber nicht nur gemütliche Kleidung, bunte Blätter und Teewetter gehören zu der kuscheligen Jahreszeit. Eine leckere Kürbissuppe darf da auf dem Mittagstisch nicht fehlen.

Wir haben uns gedacht, es wäre viel zu schade, wenn das leer genaschte Süßigkeitenglas einfach so in der Ecke stehen würden. Natürlich kannst Du es mit unseren tollen Nachfüllbeuteln auffüllen und sofort weiter naschen.

Aber das Bügelglas ist auch praktisch, um eine leckere Kürbissuppe aufzubewahren und am nächsten Tag in der Mittagspause aus zu löffeln. (Deine Kollegen werden Augen machen – versprochen).

Auf die Kochlöffel fertig los:

Was Du alles benötigst:

Zutaten:

1 Kürbis (Hokkaido)

5 Karotten, geschält

ca. 1 Liter Gemüsebrühe

Hand voll Mandeln + Kürbiskerne

etwas Öl oder Butter

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

1. Den Kürbis (Schale kann dran bleiben) und die Karotten in kleine Stücke schneiden. Das Fruchtfleisch beim Kürbis wird entfernt.

2. Kürbisstücke in einem Topf erhitzen mit etwas Öl oder Butter.

3. Danach gießt Du die Gemüsebrühe dazu und lässt es ein bisschen ziehen ca. 30 Minuten

4. Wenn die Stückchen durch und weich sind, kannst Du mit dem Pürierstab pürieren, bis eine cremigen Kürbissuppe entsteht

5. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken

6. Am Schluss kannst Du die Suppe in Dein Bügelglas geben und mit ein paar Mandeln und Kürbiskernen verzieren

Viel Spaß beim Nachkochen! Habt einen tollen Herbst. :)

Zurück zum Blog

*

Pflichtfelder *