Der Zuckerbäcker - Blog

#HaveFunAndStayHome – Gewinnspiel 0

Madlen 27. 03. 2020, 13:53 | Aus Der Zuckerbäckerei, Gewinnspiel, StayAtHome

#HaveFunandStayHome Gewinnspiel

StayAtHome Gewinnspiel Bild

Hey Du Couchpotato, wir hoffen Dir fällt die Decke Zuhause noch nicht auf den Kopf. Als süßes Dankeschön, dass Du auch weiterhin daheim bleibst haben wir ein cooles Gewinnspiel für Dich und dazu brauchen wir Deine kreativen und lustigen Ideen. Da Du nun ja seeeeehr viel Zeit Zuhause verbringst und Deinen Insta Feed bestimmt schon in uns auswendig kennst, bist jetzt Du gefragt.

Was kannst Du gewinnen?

Gewinne 2x unsere neuen #StayAtHome Naschgläser für Dich und für eine/n Freund/in, welches wir an sie/ihn verschicken

Was musst Du dafür tun?

1) Poste ein lustiges, kreatives, (was auch immer, Du hast ja Zeit und kannst Dir was cooles einfallen) #stayathome Bild/Video von Dir in Deiner Insta Story und bringe andere zum Lachen

2) Markiere @DZB und #havefunandstayhome

3) Nominiere einen weiteren Freund, der natürlich mitmachen muss

So und jetzt bist Du dran. Falls Du heute noch nicht so in Stimmung bist – easy. Bis Sonntag (29.03) hast Du Zeit Dein lustigstes #havefunandstayhome Bild in Deiner Insta Story zu veröffentlichen. Am Montag verkünden wir dann die/den Gewinner/in mit dem besten Foto.

Und hier noch die Teilnahmebedingungen:

Veranstalter der Gewinnspiele ist die Firma der Zuckerbäcker GmbH

Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook/Apple und wird in keiner Weise von Facebook/Apple gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Empfänger der vom Teilnehmer bereitgestellten Daten und Informationen ist nicht Facebook/Apple, sondern der Zuckerbäcker GmbH. Dies gilt auch für andere separate Plattformen.

Sämtliche Fragen, Kommentare oder Beschwerden zum Gewinnspiel sind an der Zuckerbäcker  zu richten facebook@der-zuckerbaecker.de.

Eine Teilnahme am Gewinnspiel ist ausschließlich zu den hier aufgeführten Teilnahmebedingungen möglich. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erkennt der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen ausdrücklich an.

Der Zuckerbäcker behält sich vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt abzubrechen oder zu beenden.

Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind Personen mit Wohnsitz in Deutschland, die bei der Teilnahme mindestens 18 Jahre alt sind. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeiter von  der Zuckerbäcker.

In Bezug auf Facebook-Gewinnspiele sind nur Teilnehmer mit Facebook-Konten erlaubt, Angaben von anderen Personen ist nicht erlaubt.

Teilnahme

Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt durch Absenden der persönlichen E-Mail Adresse oder der aktiven Teilnahme am Gewinnspiel (wie in den Gewinnspielregeln bzw. in der Ausschreibung des Gewinnspiels ausgewiesen).

Die Teilnahme ist nicht vom Erwerb einer Ware oder Inanspruchnahme einer Dienstleistung von der Zuckerbäcker abhängig. Der Erwerb einer Ware oder die Inanspruchnahme einer Dienstleistung erhöhen die Gewinnchancen nicht.

Die Teilnahme am Gewinnspiel beinhaltet im Gewinnfall das Einverständnis zur Nennung des Vornamens und des Anfangsbuchstabens des Nachnamens samt Wohnort in den Social Media Kanälen von der Zuckerbäcker.

Beiträge zur Teilnahme am Gewinnspiel dürfen keine Beleidigungen, falsche Tatsachen, Wettbewerbs-, Marken- oder Urheberrechtsverstöße enthalten.

Zeitraum

Zeitraum des Gewinnspiels: 27.03.-26.03.2020 bis einschließlich 23:59Uhr.

Gewinne

Sachgewinne werden nicht in bar ausgezahlt und sind vom Umtausch ausgeschlossen. Gewinne können nicht auf Dritte übertragen werden.

Verlosung

An der Verlosung nimmt teil, wer die Gewinnspielfrage richtig beantwortet bzw. die Gewinnspiel-Bedingungen erfüllt. Jeder Teilnehmer kann nur einmal pro Gewinnspiel an der Verlosung teilnehmen.

Die Gewinne werden unter allen zur Teilnahme berechtigten Teilnehmern gevotet. Zeitpunkt der Ermittlung der Teilnahmeberechtigung und der Verlosung ist der auf den Teilnahmeschluss jeweils folgende Werktag.

Die Gewinner werden per E-Mail oder persönlicher Mitteilung auf Facebook benachrichtigt. Sollte sich ein Gewinner innerhalb von 7 Tagen nach der Benachrichtigung nicht zur Entgegennahme seines Gewinnes melden, verfällt der Gewinn und es wird ein Ersatzgewinner ermittelt. Eine Ausnahme gilt für Tickets, die sonst verfallen würden. Sie werden spätestens 3 Tage vor der betreffenden Veranstaltung erneut verlost.

Datenschutz

Im Rahmen des Gewinnspiels dürfen  personenbezogene Daten und Bilder von der Zuckerbäcker  verarbeitet und genutzt werden. Diese  werden von der Zuckerbäcker ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des Gewinnspiels erhoben, verarbeitet und genutzt und nach Beendigung des Gewinnspiels gelöscht.

Sonstiges

Teilnehmer/innen, die gegen diese Teilnahmebedingungen verstoßen oder versuchen, die Abstimmung zu manipulieren (z.B. durch die Abstimmung mittels eines oder mehrerer nicht auf ihren Namen lautende Facebook-Konten oder durch die Nutzung von Like-Tausch-Gruppen), können von der Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen werden. Liegen die Voraussetzungen für einen Ausschluss vor, können Gewinne nachträglich aberkannt oder bereits ausbezahlte, bzw. ausgelieferte Gewinne zurückgefordert werden.

Der Zuckerbäcker  ist berechtigt, das Gewinnspiel abzubrechen oder auszusetzen, wenn:

während der Durchführung die Nutzungsbedingungen oder Richtlinien von Facebook geändert werden und eine Durchführung des Gewinnspiels nach den dann gültigen Bestimmungen von Facebook nicht mehr erlaubt ist,

Manipulationen festgestellt werden oder sonst eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels nicht mehr sichergestellt ist, insbesondere beim Ausfall von Hard- oder Software, Programmfehlern, Computerviren,

nicht autorisierte Eingriffe von Dritten sowie mechanische, technische oder rechtliche Probleme vorliegen.

Der Teilnehmer stellt Facebook oder andere Kanäle von jeder Haftung frei.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar. Sollten einzelne dieser Teilnahmebedingungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen hiervon unberührt. Diese Teilnahmebedingungen können jederzeit von  der Zuckerbäcker ohne gesonderte Benachrichtigung geändert werden.

(Stand August 2017)

Home Office – wie Dir arbeiten von Zuhause aus gelingen kann 0

Madlen 23. 03. 2020, 8:38 | Aus Der Zuckerbäckerei, Home Office, Team, Tipps & Tricks

Home Office days like these:

Home Office Video Konferenz mit dem DZB Team

Und plötzlich sitzen wir alle nicht mehr an unseren Schreibtischen im Büro, sondern Zuhause. Schauen uns nur noch durch eine kleine Linse am PC in die Augen und kommunizieren per Video Call. Die aktuelle Zeit stellt uns vor kleinen, aber auch großen Herausforderungen.

Wie machst Du das denn momentan so? Arbeitest Du im Wohnzimmer, in der Küche, im Arbeitszimmer oder sogar zwischen dem Kinderzimmer und Schlafzimmer?

Seit einer Woche sind wir im Home Office und tauschen uns intensiv aus, was funktioniert gut und was eher nicht so .

Wir haben Dir ein paar gute Tipps zusammen gestellt. Vielleicht gelingt es Dir den ein oder anderen Tipp für Dich so umzusetzen, dass Dein Home Office zum Happy Office wird und Du trotz räumliche Distanz eine gute Zeit beim Arbeiten von Zuhause aus hast.

Tipp 1: Wecker stellen und AUFSTEHEN!

Im Alltag fällt es dem ein oder anderen ja auch schon schwer beim Klingeln des Weckers aufzustehen. Das ist ja auch echt fies, wir geben’s zu. Seh es positiv, Du kannst jetzt ein bisschen länger schlafen, da Du Dir den Weg zur Arbeit sparst und aufstehen musst Du sowieso. Erstelle Dir eine Morgenroutine, die Du täglich wiederholst, wie wäre es mit einer kleinen Mediation am Morgen? Oder mit einer kleinen Belohnung, wenn Du z.B. beim zweiten Klingeln des Weckers aufstehst. Dann darfst Du Dir später etwas gönnen und Dich dafür belohnen. Wenn das mal nicht Ansporn genug ist :)

Tipp 2: Die richtige Kleidung macht’s

Wir alle kennen es… am liebsten sind wir daheim nur in gemütlicher und bequemer Kleidung. Sobald man Zuhause ist, schnell raus aus der Jeans und rein in den Jogginganzug. Damit Du es Dir aber nicht gleich mit samt Deinem Laptop auf dem Sofa bequem machst sollte doch etwas “normalere” Kleidung her.

Wir haben fest gestellt, wenn man sich kleiden würde, wie wenn man ins Büro gehen würde, hat man das Gefühl “jetzt geht’s los” und verfällt nicht gleich in gemütliche Arbeitsatmosphäre. Das heißt unten rum darf es gerne bequem sein und oben rum ein Pullover/T-Shirt. (P.S: oder willst Du, dass Dich Dein Chef im Video Call im Schlafi sieht)

Tipp 3: Das neue Office einrichten

Ein weiterer wichtiger Punkt. Am besten suchst Du Dir einen Platz in Deiner Wohnung, wo Du Dich gut konzentrieren kannst und Dich wohl fühlst. Ein Schreibtisch und Stuhl ist von Vorteil, denn auf dem Sofa oder im Bett hast Du keine gute Sitzposition und Dein Rücken wird es Dir früher oder später anmerken lassen. Also richte Dir Deinen neuen Arbeitsplatz so ein, dass Du Dich gut fühlst, Platz hast für Schreibsachen & Co. Vielleicht stellst Du Dir noch ein Motivations-Meme oder sogar ein frisches Blümchen auf den Tisch, sodass Du jedes Mal ein Grund zum Lächeln hast.

Tipp 4: Feste Arbeitszeiten festlegen

Wenn Du im Home Office bist, fällt der Anfahrts-/ und Heimweg weg, das heißt Du musst Dir selbst sagen “Jetzt arbeite ich und jetzt mache ich eine Pause” sonst funktioniert das nicht. Blocke Dir z.B. in Deinem Online Kalender ein Fenster mit der Erinnerung (es reicht produktiv 1h), dass Du dann diese Aufgabe erledigt, so fällt es Dir vielleicht leichter die vorgenommenen To Dos auch wirklich zu erledigen.

Tipp 5: Die richtigen Snacks und Getränke

Wer seinen Kopf anstrengt, muss auch seinem Körper Gutes geben. Stelle Dir am besten ein paar nahrhafte Snacks zur Seite, viel Vitamine und ein großes Glas Wasser. Natürlich ist naschen erlaubt und Du darfst Dich selbstverständlich für getane Arbeit belohnen z.B. mit Deiner Lieblingssüßigkeit. Damit Dein Süßigkeitenvorrat nicht wie beim Klopapier zu knapp wird, kannst Du Dir bei uns Deine eigene gemischte Naschtüte zusammenstellen. Kein Grund zur Sorge, wir haben genug Süßigkeiten auf Lager, du musst also nicht hamstern.

Tipp 6: Feste Pausenzeiten festlegen

Sowie Du feste Arbeitszeiten festlegst, trägst Du Dir auch feste Pausen ein, wie eine kleine Pause am Morgen und am Mittag. Bewege Dich am besten ein bisschen, steh auf und wenn es Dir möglich ist, laufe eine kleine Runde (max. 5 Minuten um den Block). Frische Luft und Abwechslung bringen gute neue Gedanken.

Tipp 7: Ablenkung vermeiden

Von Zuhause aus zu Arbeiten bietet viel Raum für Ablenkung und andere Dinge, wie z.B. den Haushalt. Ist man erst mal Zuhause fällt einem dies oder das auf und jenes was man mal “schnell” erledigen kann. Du kannst natürlich auch mal eine Waschmaschine anmachen oder kurz den Abwasch erledigen, nutze dafür Deine festen Pausenzeiten (sofern Du das möchtest). Dafür sind sie da. Und kleiner Tipp, stelle Dein Handy auf stumm und lege es min. 30 cm weiter weg von Dir, so ist die Gefahr nicht allzu groß, dass Du ständig drauf schaust.

Tipp 8: Feierabend ist Feierabend

Arbeitet man von Zuhause, ist Feierabend manchmal nicht immer gleich Feierabend. Ab und zu lässt man den Laptop mal doch noch an und schaut später in seine Mails – Fehler! Natürlich ist man gedanklich noch eher bei der Arbeit, da Du die räumliche Trennung nicht so hast, wie im Büro. Versuche es trotzdem: Wenn Du all Deine Aufgaben erledigt hast und keine To Dos mehr auf Deiner Liste stehen, gönne Dir wie im Büro auch Deinen wohlverdienten Feierabend. Du wirst sehen es dauert ein paar Tage, aber Du wirst Dich zeitnah daran gewöhnen. Extra Tipp: Laptop wirklich runterfahren und nicht mehr im Sichtfeld haben (einfach in das Regal stellen oder in die Laptoptasche legen). Morgen ist auch noch ein Tag :)

Glück ist die Summe schöner Momente – Glas voll Glück 0

Madlen 20. 03. 2020, 8:21 | Aus Der Zuckerbäckerei, Glück, Team

Was ist eigentlich G L Ü C K?

Hast Du Dich das auch schon mal gefragt? Nur für Dich, was heißt das eigentlich? Wir haben uns die letzten Wochen oft mit diesem Wort und der Definition beschäftigt. Jeder für sich, denn Glück lässt sich nicht verallgemeinern und vielleicht ist das auch das Gute, dass es nicht für dich und für mich das gleiche sein muss.

Eins ist sicher, Glück kann man nicht kaufen, schon gar nicht sich einfach so dazu verdienen. Dennoch strebt jeder danach und möchte es gerne haben – sein persönliches Glück.

Und vielleicht ist es für den einen die gesunde Familie, Liebe, viele Freunde, für den anderen gute Gespräche, eine Umarmung, ein Moment oder ein Gefühl von Geborgenheit. Für den nächsten  ein schöner Augenblick, ein Zuhause, eine Portion Spaghetti oder ein Spaziergang in der Natur.

Glück ist dehnbar und ganz individuell. So wie wir ALLE.

Und dieses GLÜCK ist gerade in den Zeiten wie diesen wertvoll und lässt uns dankbar werden. Leider vergessen wir dabei oft die schönen Augenblicke im Leben. Das kannst Du aber zum Glück ändern, denn darum geht es: DEIN GLÜCK.

Glas voll Glücksmomente

Unser Glas-voll-Glück soll Dir helfen Dich an GUTE ZEITEN zu erinnern. Immer wenn Du etwas erlebst, was Dich GLÜCKLICH macht, Dich zum LÄCHELN bringt oder Dir einfach nur ein GUTES GEFÜHL gibt. Mit den beiden Notizblöcken und dem Glücksstift kannst Du in ein paar Sätzen Deinen persönlichen Glücksmoment festhalten und in dem Glas sammeln.

Glücksmomente aufschreiben und sammeln

Wenn Du einmal einen Moment hast, in dem Du Dich am liebsten unter Deiner Decke verstecken würdest, dann greif zum Glas-voll-Glück und ließ‘ Dir die Zettel durch. Du wirst gar nicht glauben, wie viel Glück in Deinem Glas, und vor allem in Dir selbst, steckt.

Hier findest Du noch mehr Infos :)

In schlechten Zeiten gute Momente aufleben lassen

20 Dinge, die Zuhause FREUDE bereiten 0

Madlen 18. 03. 2020, 11:00 | Aus Der Zuckerbäckerei, Tipps & Tricks

Aufgrund unserer aktuellen Lage haben wir nun alle etwas mehr Zeit.…!

Großes Süßigkeitenglas

Zeit für sich selbst und vor allem zu entschleunigen. Ganz wichtig: Trotz allem nicht den Kopf in den Sand zu stecken und positiv bleiben. Wir als Team haben uns überlegt, wie wir diese Zeit gut und sinnvoll überbrücken können.

Tadaaa und haben all unsere Ideen zusammen geschrieben, die garantiert Spaß machen und nicht langweilig sind. Lasst uns gemeinsam kreativ sein und uns gegenseitig unterstützen, zuhören und FREUDE verbreiten.

Dinge, die Zuhause FREUDE bereiten:

1)    Lieblingsessen aus der Kindheit kochen – Kartoffelbrei mit Fischstäbchen und Soße, why not?

2)    Dance it out – Lieblingsmusik an, Kochlöffel in der Hand und los geht’s. Deine Küche wird zur neuen Tanzfläche

3)    Erzähle Deine/r Mitbewohner/in einen Witz – die schlechtesten Witze findest Du übrigens hier.

4)    Mach was verrücktes, z.B.: Du wolltest Deine Haare immer schon mal blau färben? Tu es.

5)    Einfach mal im Bett frühstücken – macht man eh viel zu selten und tut der Seele gut.

6)    Mach eine Grimasse und schick es Deinen Liebsten und bring sie zum Lachen.

7)    Gönn Dir eine Lieblingssüßigkeit, die Du schon lange nicht mehr genascht hast. Yummi. Schon alles wieder leer? Bei uns kannst Du hier Naschschub bestellen.

8)    An die Liebsten denken und sie es durch einen Brief oder Postkarte wissen lassen. Wichtig: Omi und Opi nicht vergessen!

9)    Jetzt hast Du Zeit für ganz viel Filmeabende. Such Dir Deine Lieblingsfilme aus und suchte einen ganzen Abend/Nacht (pass aber auf, dass Deine Augen nicht viereckig werden).

10) Bei all dem Trubel darf auch mal entspannt werden. Macht Euch eine Gesichtsmaske und massiert Euch gegenseitig.

11) Dein Bücherregal ist eingestaubt. Nix da – Schnapp Dir ein Roman/Thriller und nimm Dir bewusst Zeit

12) Alle Bücher gelesen und alle Filme geschaut? Dein Lieblingsspiel wartet im Regal auf Dich. Frag Dein/e Mitbewohner/in und veranstaltet einen gemütlichen Spieleabend.

13) Die ganze Bude einmal auf den Kopf stellen uns sich fragen, bereitet mir das noch FREUDE oder kann das weg? Ballast abwerfen tut gut. Try it.

14) Umarme Dich selbst. In der Zeit, in der social distancing großgeschrieben wird, ist nun Zeit für etwas Selbstliebe.

15) Doch mal n schlechten Tag dabei? Zieh Dir Deine buntesten Socken an, die Du finden konntest und freu Dich. Morgen ist ein neuer Tag.

16) Dir fällt die Decke auf den Kopf? Geh raus und mach einen Spaziergang an der frischen Luft. Spring/Hüpf ein paar Mal wie als Kind herum – ganz unbeschwert

17) Zeit für Neues: Probiere eine neue Aktivität aus, die Du von Zuhause aus easy ausüben kannst, wie z.B. Yoga, Häckeln …

18) Holá que tal? Du wolltest nochmal Deine Fremdsprachen Skills aufbessern, jetzt kannst Du es tun.

19) Erstelle mit Deinen Freunden eine gemeinsame Spotify Playlist und verabredet Euch virtuell zum Tanzen

20) Du hast alle 19 Dinge schon gemacht? Wow, für den letzten Punkt haben wir uns gedacht, einfach zum 5. mal die Lieblingsserie durchschauen. hihi

Viel Spaß und immer schön positiv bleiben. Zusammen schaffen wir das :)

DIY Herz Rubbelkarten selbermachen zum Valentinstag 0

Madlen 30. 01. 2020, 12:23 | Aus Der Zuckerbäckerei, DIY Ideen, Tipps & Tricks

Rubbelkarten mit Liebesbotschaft

Bald heißt es wieder Love is in the air, lalalala! Denn Valentinstag steht vor der Türe und dann wird nicht nur der Bachelor wie zuvor rote Rosen verteilen, auch viele Turteltäubchen und Rosenliebhaber werden in das nächste Blumengeschäft springen und Blumen für die/den Liebsten mitbringen.

Für die Valentinstags-Fans, die Rosen nicht mehr sehen können, haben wir süße Geschenkideen in unserem Online Shop. Von herzerwärmenden Marshmallows bis rosarote Süßigkeiten-Mischungen. Da geht die Liebe definitiv durch den Magen.

Und für alle kreativen unter Euch haben wir süße Liebesbotschaften zum Freirubbeln, die von Herzen kommen.
Alles was Du brauchst:

Karton

Schere

Acrylfarbe

durchsichtige Klebefolie

Pinsel

Spüli

2 cent Münze

Alle Inhalte zum Basteln der Rubbelkarte

So geht’s:

1) Du kannst Dir unsere pdf-Datei downloaden, so hast Du gleich ein paar Rubbelkarten, die Du als süße Botschaften verwenden kannst. Natürlich kannst Du  Dir auch selbst welche ausdenken und basteln.

2) Klebe die Botschaften auf einen festen Karton zum Beispiel rot, so wie die Liebe.

Rubbelkarten mit Klebefolie

3) Klebe auf die freizurubbelnde Fläche ein Stück Klebefolie (darauf wird dann später gerubbelt)

4) Dann vermischt Du im Verhältnis 1:2 (1 = Spüli und 2= Acrylfarbe) und pinselst die Mischung auf die Klebefolie. Das wiederholst Du 4-6 mal bis die süße Liebesbotschaft nicht mehr zu erkennen ist. Dazwischen solltest Du die Farbe immer wieder kurz antrocknen lassen.

Rubbelkarten bemalen mit Acrylfarbe

Rubbelkarten mit weiterer Schicht bemalen

5) Als letztes klebst Du mit einem Stück Tesa die 2 cent Münze an die Rubbelkarte und los geht’s.

So gelingt Dir jede Liebeserklärung. Viel Spaß beim Nachbasteln. <3

Schneemann Kekse selber backen! 0

Jan 4. 12. 2019, 9:52 | Aus Der Zuckerbäckerei, DIY Ideen, Zauber der Kindheit

Let it snow, let it snow, let it snow!


Heute ist der 04.12. und Tag des Plätzchens! Endlich wird wieder los geknuspert… yummi :)

So langsam wird’s auch richtig gemütlich. Die ersten Weihnachtsmärkte haben geöffnet, die Lichter funkeln in den Städten und der Weihnachtsduft liegt in der Luft. Auch die Tage werden kälter und wir können es kaum abwarten bis der erste Schnee fällt. Aber wieso denn warten, wenn wir uns selbst süße Schneemänner bauen bzw. backen können. Mit unserem Schneemann Bastelset kannst Du das ganz einfach nachmachen.

Nicht nur das, wir haben uns ein tolles Winter-Plätzchen-Rezept ausgesucht, mit dem Du süße Schneemann Kekse, perfekt für die Winterzeit nach backen kannst.

Alles was Du brauchst:

Zutaten für den Teig:

250 g Mehl

75 g Zucker

1-2 Eier (Größe M)

125 g Butter oder Margarine

1 Pkt. Backpulver

Zubereitung Teig:

Mehl, Zucker, Eier, Backpulver und Butter in eine Form geben und einmal gut durch kneten oder rühren bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Den Teig dann für 30 Minuten ruhen lassen und kurz in den Kühlschrank stellen.

Zutaten für die Verzierung:

frisch ausgepresster Zitronensaft

200 g Puderzucker

10 weiße Marshmallows

Smarties oder Mini Marshmallows

Lebensmittelfarbe

oder Schneemann Bastelset

Zubereitung Kekse:

Rolle den Teig auf dem Tisch aus (ca. 1 cm dick) und steche mit einem runden Ausstecher oder Wasserglas Kreise aus. Ab aufs Backblech und für ca. 12-15 Minuten bei 180 Grad Umluft goldbraun backen.

Die Verzierung:

Als nächstes rührst Du den Puderzucker mit dem Zitronensaft zusammen bis ein Guss entsteht. Wenn die Kekse abgekühlt sind, kannst Du anfangen den Zuckerguss auf die Plätzchen zu verteilen. Auf das hintere drittel kommt dann die weiße Schaumzuckerkugel. Mit den Smarties ebenfalls, am besten so, dass man erkennen kann, dass es die Knöpfe sind. Am Ende kannst Du mit der Lebensmittelfarbe Arme und Gesicht bemalen.


Viel Spaß :)

GLOSSYBOX Adventskalender Gewinnspiel 0

Jan 22. 11. 2019, 14:29 | Aus Der Zuckerbäckerei, Gewinnspiel

Süßes Beauty Adventskalender Gewinnspiel!

Kaum zu glauben die ersten Weihnachtsmärkte haben bald geöffnet, die Weihnachtslieder werden im Radio gespielt und der 1. Dezember steht vor der Tür. Und weil wir diejenigen sind, die FREUDE bereiten, haben wir ein süßes Gewinnspiel für Euch. Wir haben eins der letzten Exemplare des Gloosybox Adventskalenders zu geschickt bekommen und dürfen diesen unter Euch verlosen. Wenn das nicht doppelter Grund zur Freude ist :)

Was musst Du tun, um am Gewinnspiel teilzunehmen:


1. Like unseren Instagram Beitrag

2. Markiere einfach unter diesem Post, ein/e Freund/in, die sich über den Adventskalender riiiiiesig freuen würde.

3. Hab Spaß!

Und hier noch die Teilnahmebedingungen:

Veranstalter der Gewinnspiele ist die Firma der Zuckerbäcker GmbH

Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook/Apple und wird in keiner Weise von Facebook/Apple gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Empfänger der vom Teilnehmer bereitgestellten Daten und Informationen ist nicht Facebook/Apple, sondern der Zuckerbäcker GmbH. Dies gilt auch für andere separate Plattformen.

Sämtliche Fragen, Kommentare oder Beschwerden zum Gewinnspiel sind an der Zuckerbäcker  zu richten facebook@der-zuckerbaecker.de.

Eine Teilnahme am Gewinnspiel ist ausschließlich zu den hier aufgeführten Teilnahmebedingungen möglich. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erkennt der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen ausdrücklich an.

Der Zuckerbäcker behält sich vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt abzubrechen oder zu beenden.

Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind Personen mit Wohnsitz in Deutschland, die bei der Teilnahme mindestens 18 Jahre alt sind. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeiter von  der Zuckerbäcker.

In Bezug auf Facebook-Gewinnspiele sind nur Teilnehmer mit Facebook-Konten erlaubt, Angaben von anderen Personen ist nicht erlaubt.

Teilnahme

Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt durch Absenden der persönlichen E-Mail Adresse oder der aktiven Teilnahme am Gewinnspiel (wie in den Gewinnspielregeln bzw. in der Ausschreibung des Gewinnspiels ausgewiesen).

Die Teilnahme ist nicht vom Erwerb einer Ware oder Inanspruchnahme einer Dienstleistung von der Zuckerbäcker abhängig. Der Erwerb einer Ware oder die Inanspruchnahme einer Dienstleistung erhöhen die Gewinnchancen nicht.

Die Teilnahme am Gewinnspiel beinhaltet im Gewinnfall das Einverständnis zur Nennung des Vornamens und des Anfangsbuchstabens des Nachnamens samt Wohnort in den Social Media Kanälen von der Zuckerbäcker.

Beiträge zur Teilnahme am Gewinnspiel dürfen keine Beleidigungen, falsche Tatsachen, Wettbewerbs-, Marken- oder Urheberrechtsverstöße enthalten.

Zeitraum

Zeitraum des Gewinnspiels: 22.11.-24.11.2019 bis einschließlich 23:59Uhr.

Gewinne

Sachgewinne werden nicht in bar ausgezahlt und sind vom Umtausch ausgeschlossen. Gewinne können nicht auf Dritte übertragen werden.

Verlosung

An der Verlosung nimmt teil, wer die Gewinnspielfrage richtig beantwortet bzw. die Gewinnspiel-Bedingungen erfüllt. Jeder Teilnehmer kann nur einmal pro Gewinnspiel an der Verlosung teilnehmen.

Die Gewinne werden unter allen zur Teilnahme berechtigten Teilnehmern gevotet. Zeitpunkt der Ermittlung der Teilnahmeberechtigung und der Verlosung ist der auf den Teilnahmeschluss jeweils folgende Werktag.

Die Gewinner werden per E-Mail oder persönlicher Mitteilung auf Facebook benachrichtigt. Sollte sich ein Gewinner innerhalb von 7 Tagen nach der Benachrichtigung nicht zur Entgegennahme seines Gewinnes melden, verfällt der Gewinn und es wird ein Ersatzgewinner ermittelt. Eine Ausnahme gilt für Tickets, die sonst verfallen würden. Sie werden spätestens 3 Tage vor der betreffenden Veranstaltung erneut verlost.

Datenschutz

Im Rahmen des Gewinnspiels dürfen  personenbezogene Daten und Bilder von der Zuckerbäcker  verarbeitet und genutzt werden. Diese  werden von der Zuckerbäcker ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des Gewinnspiels erhoben, verarbeitet und genutzt und nach Beendigung des Gewinnspiels gelöscht.

Sonstiges

Teilnehmer/innen, die gegen diese Teilnahmebedingungen verstoßen oder versuchen, die Abstimmung zu manipulieren (z.B. durch die Abstimmung mittels eines oder mehrerer nicht auf ihren Namen lautende Facebook-Konten oder durch die Nutzung von Like-Tausch-Gruppen), können von der Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen werden. Liegen die Voraussetzungen für einen Ausschluss vor, können Gewinne nachträglich aberkannt oder bereits ausbezahlte, bzw. ausgelieferte Gewinne zurückgefordert werden.

Der Zuckerbäcker  ist berechtigt, das Gewinnspiel abzubrechen oder auszusetzen, wenn:

während der Durchführung die Nutzungsbedingungen oder Richtlinien von Facebook geändert werden und eine Durchführung des Gewinnspiels nach den dann gültigen Bestimmungen von Facebook nicht mehr erlaubt ist,

Manipulationen festgestellt werden oder sonst eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels nicht mehr sichergestellt ist, insbesondere beim Ausfall von Hard- oder Software, Programmfehlern, Computerviren,

nicht autorisierte Eingriffe von Dritten sowie mechanische, technische oder rechtliche Probleme vorliegen.

Der Teilnehmer stellt Facebook oder andere Kanäle von jeder Haftung frei.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar. Sollten einzelne dieser Teilnahmebedingungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen hiervon unberührt. Diese Teilnahmebedingungen können jederzeit von  der Zuckerbäcker ohne gesonderte Benachrichtigung geändert werden.

(Stand August 2017)

Freitag der 13. – Glückstag oder Unglückstag? 0

Jan 13. 09. 2019, 8:11 | Aus Der Zuckerbäckerei

Heute ist wieder einer dieser Tage, an denen sich die einen kaum vor die Haustüre trauen und die anderen nur den Kopf schütteln. Was ist dran am Freitag den 13.? Und was bist Du – Team Glückstag oder eher Team Unglückstag?

Blicken wir zurück… die Zahl 13 ist sehr stark verwurzelt, denn:

im Tarot ist die 13. Karte der Tod

die Zahl 13 wurde auch als Teufelsdutzend bezeichnet

in der Bibel spricht man von 12 Aposteln, doch beim letzten Abendmahl gab es einen 13. (Judas), der Jesus verraten hat

und warum ausgerechnet Freitag, denn:

Freitag ist der Todestag von Christi

die Vertreibung von Adam und Eva fiel ebenfalls auf einen Freitag

Außerdem spielt das Zwölfersystem in vielen Gesellschaften eine Rolle:

Jeder Tag hat 2x 12 Stunden

Jedes Jahr hat 12 Monate

Es gibt 12 Tierkreiszeichen

ein Dutzend = 12 ist eine häufig verwendete Maßeinheit

Demnach überschreitet die Zahl 13 (Primzahl: nur durch eins und sich selbst teilbar) das geschlossene System und ist auch unter “das Dutzend des Teufels” bekannt.

Weil die meisten Mitarbeiter von Der Zuckerbäcker nicht daran glauben und finden das ist Ansichtssache, haben wir für Euch ein kleines Quiz erstellt, mal sehen, wie viele Fragen Ihr richtig beantwortet!

1) Wie viele “Freitag der 13.” gibt es höchstens in einem Kalenderjahr?

a. 2            b. 3           c. 1

2) Wie lang ist der längst möglichste Abstand zwischen zwei Freitagen, die auf einen 13. fallen?

a. 30 Tage           b. 16 Wochen            c. 14 Monate

3) Passieren am Freitag, den 13. mehr Unfälle als sonst?*

a. Ja       b. Nein

4) In Spanien und Griechenland fällt der Unglückstag auf einen 13. den…

a. Montag              b. Dienstag            c. Mittwoch

5) In welchem Land ist Freitag der 13. sogar ein Glückstag?

a. Japan                  b. Mexiko              c. Australien

Lösungen: a =(5  , b =(4 , b = (3 , c = (2 , b = (1

*Quelle ADAC: Nein, “So ereigneten sich an allen Freitagen in diesem Zeitraum durchschnittlich 991 Unfälle mit Personenschäden. An den 23 Freitagen, die während dieser Zeit auf einen 13. fielen, kam es durchschnittlich zu 995 Unfällen”, heißt es auf der Seite des ADAC.”

In diesem Sinne: Passt gut auf Euch auf :)

Angel – unsere neue Süßigkeiten Auszubildende 0

Jan 11. 09. 2019, 8:51 | Aus Der Zuckerbäckerei, Team, Zauber der Kindheit

Angel unsere neue Auszubildende bei Der Zuckerbäcker

Stelle Dich bitte unseren Lesern einmal vor:

Hallo, mein Name ist Angel, ich bin 20 Jahre alt und komme aus Heilbronn. 2018 habe ich mein Abitur gemacht und wollte, wie man das so nach dem Abi macht, studieren gehen. Nachdem ich aber sehr schnell gemerkt habe, dass studieren einfach nichts für mich ist, habe ich bei „Der Zuckerbäcker“ als Süßigkeiten-Mischerin in der Produktion gearbeitet. Da es mir hier so gut gefallen hat, fange ich nun meine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement an.

Was motiviert Dich, jeden Tag mit einem Strahlen zu beginnen?

Zu wissen, dass das Leben viel zu kurz ist um jeden Tag schlechte Laune zu haben. Deswegen versuche ich auch aus jedem Tag das Beste herauszuholen, mich neuen Herausforderungen zu stellen und jeden Tag zu genießen.

Was macht den Zauber Deiner Kindheit aus?

Sorgenfrei zu sein. Damals hat man sich keine Gedanken darüber gemacht, was für Auswirkungen bestimmte Aktionen haben oder was der Junge im Haus gegenüber von einem denkt. Man hat sich keine Sorgen über die Zukunft gemacht und geglaubt, dass man all seine Träume erreichen kann.

Welche Süßigkeiten verbindest Du mit Deiner Kindheit?

Mit meiner Kindheit verbinde ich am meisten Süßigkeiten aus Russland oder aus Amerika. Meine Großeltern besuchen jedes Jahr meine Familie in Russland und bringen seitdem ich klein bin zwei (manchmal auch mehr) große Tüten voller russischen Süßigkeiten mit. Gleichzeitig hat meine andere Oma jedes Jahr meine Familie in Amerika besucht und einen ganzen Koffer amerikanische Süßigkeiten mitgebracht.  Wochenlang saß ich täglich auf dem Boden und war umzingelt von riesigen Tüten voller Süßigkeiten, aus denen ich genascht habe. Wenn ich mich bei Der Zuckerbäcker entscheiden müsste, wären meine Lieblingsnascherei die Frucht Kracher.

Süße Fruchtkracher zum Naschen

Was war Deine Leibspeise?

Ganz klar: Spätzle mit Soße! Jeden Sonntag hat meine Oma einen Sonntagsbraten gekocht und deshalb hat sich jeden Sonntag meine ganze Familie bei ihr zum Essen getroffen.

Was war Dein größter Kindheitstraum?

Als Kind habe ich Hunde über alles geliebt und wollte deshalb immer Hundetrainerin werden. Wie lustig, dass ich heutzutage sogar eher ein Katzenmensch bin.

Welches war Dein erstes Musikalbum?

Ich glaube, dass mein erstes Musikalbum von Justin Bieber war. Ich war zwar kein Fan von ihm, aber meine Schwester hat es sich damals gekauft und weil ich unbedingt auch so cool sein wollte, habe ich es ihr nachgekauft.

Welche Serie(n) hast Du in Deiner Jugend gerne geschaut?

In meiner Jugend habe ich hauptsächlich NUR Serien geschaut. In der Zeit, in der ich für die Schule lernen sollte habe ich natürlich mehrere Folgen Supernatural oder Gossip Girl nacheinander geschaut.

Welches war Dein liebster Film?

Mein Lieblingsfilm in der Kindheit und auch heute noch ist Prinzessin Mononoke. Ich muss jedes Mal erneut weinen wenn ich ihn anschaue, obwohl ich ihn schon so oft gesehen habe.

Was hast Du in Deiner Kindheit am liebsten getan?

Ich habe am liebsten den ganzen Tag mit meinen Schwestern und meinen Nachbarn im Garten gespielt. Aber ich saß auch sehr gerne mit meinen Cousins vor dem Fernseher und habe Nintendo 64 gespielt.

Was ist Deine schönste Kindheitserinnerung?

Alle Sonntage, die ich mit meiner ganzen Familie bei meiner Oma verbracht habe,  gehören zu meinen schönsten Kindheitserinnerungen. Nach einer Zeit war es einfach Tradition, dass meine Cousine und meine Cousins zu Besuch kommen und wir miteinander essen, spielen und viel lachen.

Worauf freust Du dich bei Deiner Ausbildung am meisten?

Am meisten freue ich mich darauf, dass ich die Möglichkeit habe als Mensch zu wachsen und neue Dinge zu lernen. Außerdem stelle ich mich gerne neuen Herausforderungen und bin schon ganz gespannt darauf, ob ich es endlich schaffe meine kleine „Telefon- Phobie“  zu überwinden.

Was gefällt Dir bis jetzt beim Zuckerbäcker am besten?

Am besten gefällt mir ganz klar das Team. Ich wurde sofort herzlich aufgenommen, was mir direkt ein wenig die Nervosität genommen hat. Aber natürlich finde ich die ganzen Süßigkeiten, die es hier zu finden gibt, auch ganz nett.

Süßes Windlicht selbermachen für den perfekten Sommerabend! 0

Jan 9. 08. 2019, 14:03 | Aus Der Zuckerbäckerei, DIY Ideen, Tipps & Tricks

Hach Sommer, was bist Du schön! Wer gehört auch zu den absoluten Sommerkindern?

Laue Sommernächte, die haben wir gerade jetzt besonders gern! Am liebsten verbringen wir sie mit unseren Lieblingsmenschen und mit etwas zum Naschen im Garten, auf dem Balkon oder im Park. Natürlich darf’s dabei auch etwas gemütlich sein und dafür haben wir gesorgt. Aus unseren Naschgläsern kannst Du schöne Windlichter mit sogenannten Tassel basteln. Ein bisschen Sand für das Urlaubsfeeling und ein Teelicht dazu für die Beleuchtung. Fertig!

Unsere Naschgläser haben den Vorteil, dass man sie nach dem Verzehr super weiterverwenden kann. Das Einmachglas bietet sich ideal an, um ein paar Nudeln, Haferlocken oder Nüsse darin aufzubewahren, aber man kann auch kreativ werden. Ob als Marmeladenglas, Suppenglas oder Kerzenglas – wir haben schon viele tolle Ideen mit unseren Bügelgläsern umgesetzt.

Für die Windlichtvariante brauchst Du:

- farbige Schnüre

- kleines Stück Pappe

- Schere

- Bügelglas (Deckel entfernen)

- feste Kordelschnur

Anleitung:

1. Schritt: Als erstes schneidet Du die feste Kordelschnur zurecht, sie muss genau 2 mal um das Glas passen und für einen Knoten am Ende reichen (bitte mit einrechnen)

2. Schritt: Zwischen Pappe und farbiger Schnur wird die Kordel gelegt. Dann bindest Du die farbige Schnur min. 20-30 mal um die Pappe, bis Du ein gutes Stück umfädelt hast.

3. Schritt: Danach schneidest Du die untere Seite der Fäden auf. Gleich danach nimmst Du Dir ein weiteres kleines Stück Faden und bindest einen Knoten um die obere Schnur, damit die vielen kleinen Fäden fest halten und nicht weg fallen (sonst wäre alles umsonst).

4. Schritt: Jetzt fängt alles wieder von vorne an. In passenden Abständen kannst Du die Schritte wiederholen und die Farben variiieren, hierbei kannst Du Deiner Kreativität freien Lauf lassen.

Viel Spaß! :)