Der Zuckerbäcker - Blog

DIY Bügelglas – Das Frühstückchen im Glas 0

Jan 30. 08. 2017, 10:50 | Aus Der Zuckerbäckerei, DIY Ideen, Tipps & Tricks


Wir kennen es alle. Der Wecker klingelt wie jeden Morgen Punkt 6:30 Uhr, aber der Snoozebutton ist nicht weit entfernt und wird mal wieder, wie jeden Morgen gedrückt. Jede Minute im Bett ist einfach Goldwert – geben wir es doch einfach zu. Da kann es schon mal sein, dass die Zeit gegen Dich rennt und du Dich in aller herrgottsfrüh auch noch beeilen musst um es auf die Bahn zu schaffen oder pünktlich um 8 Uhr im Morgen Meeting zu sitzen. Und fast hätten wir es vergessen, die wichtigste Mahlzeit des Tages – das Frühstück! Klar, Du warst mal wieder viel zu spät dran.

Ab heute gibt es keine Ausreden mehr. Was Du alles für das „Frühstückchen im Glas“ benötigst, ist überhaupt nicht viel und dazu noch so einfach in der Zubereitung. Wir sprechen hier von dem Superfood über Nacht, den Overnight-Oats.

Klingt etwas gewöhnungsbedürftig, aber es sind nichts weiter als über Nacht eingeweichte Haferflocken – aufgepeppelt mit leckeren Früchten, Nüssen und vielen anderen Leckereien.

Es ist wirklich easy, denn schon abends kannst Du Dein Frühstück für den nächsten Tag in unseren tollen Einmachgläsern zubereiten. Perfekt für den Start in den Tag und dabei ganz ohne Hektik. Kühlschrank auf, Bügelglas raus und lecker frisch auf der Arbeit oder in der Schule genießen. Ideal an heißen Sommertagen!

Wir haben zwei leckere Overnight-Oats Varianten ausprobiert und stellen Dir die Rezepte vor. Inspiriert haben uns Jutta und Jens mit ihrer tollen Homepage zu den Overnight-Oats. Schau doch mal vorbei, es gibt so vieles zu entdecken, da ist für jeden Geschmack was dabei – versprochen.


Himbeer-Schoko-Oats

Zutaten:

5-7 EL feine Haferflocken

100-120 ml Wasser/Milch

100 Gramm Himbeeren

4 Rippchen von einer Schokolade (hell, dunkel, weiß – Hauptsache es schmeckt Dir)

Zubereitung:

Haferflocken und Milch zusammen im Einmachglas vermengen und ziehen lassen

100 Gramm frische Himbeeren auf die Haferflocken geben

4 Rippchen von Deiner Lieblingsschokolade abmachen und ganz zum Schluss als Topping oben drauf legen

Gut verschließen und ab in den Kühlschrank und am nächsten Morgen lecker genießen


Traube-Nuss-Oats

Zutaten:

5-7 EL feine Haferflocken

100-120 ml Wasser/Milch/Joghurt

100 Gramm Weintrauben

Eine Hand voll Cashew Kerne, Cranberries, Mandeln, Walnüssen (bunter Mix)

1 EL Honig

Zubereitung:

Haferflocken und Milch/Joghurt zusammen im Einmachglas vermengen und ziehen lassen

100 Gramm Trauben in der Hälfte durch schneiden und auf die Haferflocken legen

Eine Hand voll Nüsse-Mix als Topping oben drauf geben und mit einem Esslöffel Honig versüßen

Gut verschließen und im Kühlschrank kalt stellen und am nächsten Morgen herrlich frisch genießen

Generell zu den Rezepten:

Ob Du Deine Haferflocken in Wasser, Milch, Quark oder Joghurt über Nacht einweichst und quellen lässt, ist Dir überlassen. Jeder wie er es mag. Die Mengen können selbstverständlich auch variiert werden, je nachdem wie „fest“ „flüssig“ oder „cremig“ Du Dein Frühstück am nächsten Tag essen möchtest und natürlich auch wie groß Dein Hunger ist.

In unseren letzten zwei Blogbeiträgen haben wir Dir schon coole Ideen für die Weiterverwendung unserer Süßigkeiten-Bügelgläser vorgestellt. Ob fruchtige Kerzen oder selbstgemachte Erdbeermarmelade – probier’s aus!

Wir wünschen Dir viel Spaß und Freude mit den Do it yourself Ideen!

DIY Bügelglas Fruchtige Kerzen Selberbasteln 2

Jan 16. 08. 2017, 14:13 | Aus Der Zuckerbäckerei, Geschenkideen, Tipps & Tricks

Fruchtige Kerzen in Bügelgläser und Süßigkeiten auf einer Weinkiste dekoriert

Ist das nicht herrlich? Dieser Sommer, warme Temperaturen, barfuß laufen, Eis schlotzen, Picknick im Grünen, erfrischende Limonaden, Grillpartys im Garten und lange Sommernächte mit Freunden genießen.

In den letzten Wochen haben wir davon gar nicht genug bekommen und konnten die Zeit im Freien so richtig ausnutzen. Aber auch im  August werden die Tage langsam kürzer, dunkler und nasser – das haben wir in den letzten Tagen spüren dürfen. Kein Grund zur Sorge, wir bringen wieder ein bisschen Farbe und Sonnenschein in den Alltag und natürlich das richtige Licht, damit Du auch jetzt noch lange draußen im Garten oder auf der Terrasse verweilen kannst.

Aus unseren hübschen Einmachgläsern lassen sich tolle sommerliche Kerzen selbermachen. Ein besonderer Hingucker auf jeder Gartenparty und ein tolles Mitbringsel für Grillfeste.

So einfach geht’s – was du benötigst:

Arbeitsmaterialien: Woher Du sie bekommst:
Buntes Kerzenwachs Übrig gebliebene Reste von Zuhause oder Bastelladen
Einmachgläser, Blügelgläser Der Zuckerbäcker
Schaschlikspieß, Stift oder Holzstab Aus eigener Küche
Kerzendocht Bastelladen
Farbige Eddingstifte Bastel- oder Schreibwarenladen
Topf, Schere, Küchenpapier Aus eigener Küche

Schritt für Schritt zum Kerzenglück:

Kerzenwachs schmelzen

Bevor wir die Dochte befestigen widmen wir uns dem Wachs, denn dieser Arbeitsschritt dauert am längsten. Auf mittlerer Stufe lässt Du das Kerzenwachs in einem Topf langsam schmelzen, rühre immer mal wieder um, damit sich auch alles vollständig auflöst und zu einer durchsichtigen klaren Masse entwickelt. Die Flüssigkeit darf nicht kochen, denn dann ist sie zu heiß.

Kerzendochte im Einmachglas befestigen

Solange das Wachs anfängt zu schmelzen, kümmern wir uns um die Dochte, damit die Kerzen später auch so richtig schön leuchten. Du nimmst ein Schaschlikspieß und befestigst in der Mitte einen Docht, den bekommst du im Bastelladen oder Du nimmst die “alten” von der Kerze, die Du gerade geschmolzen hast. Achte darauf, dass Du ihn auch mittig im Einmachglas ausrichtest.

Einmachgläser und Kerzendochte werden miteinander befestigt

Einmachgläser mit Wachs befüllen

Sobald das Kerzenwachs aufgelöst ist, kannst Du ganz vorsichtig das Einmachglas befüllen! Achtung: heiß! Wichtig: Das Wachs kann auf jeden Fall kurz auskühlen und dazu schaltest Du den Herz aus, denn das Wachs darf nicht zu heiß für die Gläser sein – es könnte nämlich sein, dass sie zersprengen.

Gut auskühlen

Jetzt musst du etwa 6 Stunden warten, bis das Kerzenwachs wieder fest ist und die richtige Kosistenz hat, für ihre zweite und letzte Schicht – also gaaanz viel Geduld ist angesagt.

Die erste Kerzenwachsschicht im Einmachglas

Wichtig: Bevor sich das Kerzenwachs fest setzt im Topf, musst du es direkt mit dem Papiertuch gut ausreiben.

Weiter geht’s:

Wenn die erste Kerzenwachsschicht ausgekühlt ist, können wir mit der zweiten Schicht weiter machen.

Zum Schluss wenn auch die zweite Schicht ausgekühlt ist, kannst Du mit dem Eddingstift deine Fruchtkerze verzieren. Sei kreativ und lass dir was schönes einfallen.

Hier sind noch ein paar tolle Ideen und Beispiele, die wir lieben:

- Donat (pinkes Kerzenwachs und bunte Streuselchen mit Edding auf dem Glas)

- Erdbeere (rotes und grünes Kerzenwachs, gelbe Steinchen mit Edding auf dem Glas)

- Wassermelone (rotes und grünes Kerzenwachs, schwarze Kerne mit Edding auf dem Glas)

- Ananas (gelbes und grünes Kerzenwachs, braune Konturen mit Edding auf dem Glas)

Kerzen und Süßigkeiten auf einer Weinkiste dekoriert

Weitere tolle Einmachglas DIY Ideen werden wir die nächsten Wochen hier auf unserem Blog vorstellen. Viel Freude & Spaß! Bis bald.