Der Zuckerbäcker - Blog

Osternest Cupcakes Selbermachen – für den perfekten Osterbrunch 0

Jan 28. 03. 2019, 11:58 | Aus Der Zuckerbäckerei, DIY Ideen, Die Welt der Süßigkeiten

Hoppel Hoppel Häschen, wer schnuppert denn da mit seinem Näschen?

Ach der Osterhase.

Kaum klettern die Temperaturen auf über 15 Grad, die Vögel zwitschern aus ihren Bäumen und die Blumen sprießen aus der Erde – dann ist Zeit für Frühlingsgefühle. Endlich werden die Tage wieder länger, die T-Shirt Saison wird eröffnet und es bleibt ganz viel Zeit für gute Laune :)

Auch Ostern steht vor der Türe. Der Zuckerbäcker findet, zu diesem Fest bietet sich ein ausgiebiger Brunch mit vielen Leckereien an. Was zu Brötchen, herzhaften Aufstrichen, Gemüse, Spiegeleier und Obst nicht fehlen darf. Etwas Süßes! Passend zu unserem Naschbeutel „Süßes Osternest“ haben wir uns gedacht, daraus machen wir frühlingshafte Osternest Cupcakes. Hmmm… lecker!

Zutaten für den Zitronen Teig:

200 Gramm Mehl

150 Gramm flüssige Butter

3 Eier

100 Gramm Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 Päckchen Backpulver

3 EL Zitronensaft

75 ml Milch

1 Zitrone

Zutaten für das Topping:

Puderzucker + Rest vom Zitronensaft

Fruchtgummi Schnüre grün mit Apfelgeschmack

3-5 Joghurt Mandeln

Zubereitung Teig:

1. Als erstes heizt Du den Ofen auf 180 Grad vor. Die Muffin Formen kannst Du Dir schon mal auf einem Blech zu Recht legen.

2. Dann nimmst Du die frische Zitrone und reibst ein paar feine Zitronenscheiben von der Schale ab. Anschließend presst Du den Zitronensaft aus.

3. Danach mischt Du folgende Zutaten: Butter, Zucker, Vanillezucker. Daraufhin schlägst Du nacheinander die 3 Eier unter, sowie den ausgepressten Zitronensaft.

4. Als letztes mischt Du das Mehl und das Backpulver zu der anderen Masse hinzu und rührst die Milch unter. Gut verrühren, bis ein schöner dickflüssiger Teig entsteht.

5. Nun sind die Muffinförmchen bereit, für ihre Füllung und anschließend für den Ofen. 20-30 Minuten werden sie darin gebacken.

Zubereitung Topping:

1. Damit die Schnüre und Joghurt Mandel Eier auf den Muffins gut halten, brauchen wir etwas Glasur, diese rühren wir mit Puderzucker Wasser / Zitronensaft an.

2. Auf jeden Muffin kommt ein kleiner Klecks, denn Du dann etwas auf der Oberfläche verteilst.

Verzierung:

Damit aus unseren normalen Zitronenmuffins süße Osternest Cupcakes werden, fehlt natürlich noch das Topping. Dazu nimmst Du 3 Fruchtgummi Schnüre mit Apfelgeschmack, sie sollen das Gras abbilden. Du kannst sie ganz einfach rund herum um den Muffin legen, wie ein Osternest, in der Mitte lässt Du etwas Platz, damit dort die Joghurt-Mandel Eier Platz haben.

Wow! Sehen sie nicht hübsch aus? :)

Süße Osterhasen Plätzchen mit Mini-Marshmallows 1

Jan 30. 03. 2018, 7:52 | Aus Der Zuckerbäckerei, DIY Ideen

Plätzchen aus Teig mit Marshmallows und Schleife um den Hals

Frühling wo bist Du? Sehnsüchtig warten wir schon auf die ersten Sonnenstrahlen. Stattdessen spielt sich gerade hinter der Fensterscheibe ein ganz anderes Szenario ab. Schnee im März – was ist da bloß schiefgelaufen. Zum Glück steht Ostern bald vor der Tür und wir hoffen, dass endlich ein paar warme Sonnenstrahlen zu uns hindurch dringen. Wir wollen mehr von bunten Farben,  gut gelaunten Menschen und blühenden Blumen – und das ganz schnell, denn  wir haben die grauen und nassen Tage satt.

Deshalb beschäftigen wir uns auch mit den schönen Dingen im Leben – Süßigkeiten, die einfach immer und überall Freude bereiten. Wie jedes Jahr darf auch an Oster geschlemmt und genascht werden. Denn was wäre eine Osternestsuche ohne ein prall gefülltes Nest mit süßen Leckereien. Ob eine besonders süße Möhre aus fruchtig cremigen Sahnebärchen, oder schaumigen Frühlingsblumen aus leckerem Schaumzucker – alles was das Hasenherz höher schlagen lässt. Besonders empfohlen von unseren Osterhasen: Die Große Osterfreude. In diesem Glas steckt alles drin, was glücklich macht. Ein bunter Fruchtgummi und Marshmallow-Mix.

Weil genauso an Ostern, wie Weihnachten ein paar selbstgemachte Plätzchen auf dem Tisch nicht fehlen dürfen, haben wir ein süßes Rezept für Dich zusammengestellt, dass Du Du ganz einfach Zuhause nachbacken kannst. Alles was dafür Du brauchst:

Zutaten für die Plätzchen:

250  Gramm Mehl

60 Gramm Zucker

1 Päckchen Backpulver

1 Päckchen Vanille Zucker

1 Prise Salz

1 Ei

125 Gramm weiche Butter

Zubereitung:

Gebe zuerst das Mehl und Backpulver in eine Schüssel, anschließend kannst Du das Ei dazu geben. Dann werden Zucker, Vanillezucker und Butter zur Masse dazu gerührt. Danach knetest Du die Masse einmal richtig gut durch, sodass ein Teig entsteht. Diesen lässt Du dann mindestens eine halbe Stunde kühlen.

Verzierung:

1 Zitrone

Ein Schuss Wasser

Puderzucker

Mini-Marshmallow

bunte Schleifen

Zubereitung Teil 2:

Als nächstes kannst Du die Glasur zur Verzierung vorbereiten: Vermenge Puderzucker mit warmen Wasser, sodass eine dickflüssige weiße Glasur entsteht. Den Backofen kannst Du schon etwas vorheizen auf 180 Grad bei Ober-/Unterhitze. Anschließend kannst Du jetzt mit dem Teig ausrollen und Ausstechen beginnen. Breite den Teig auf Deiner Arbeitsfläche aus und bestreue sie mit etwas Mehl, so gehen die Ausstecher besser von der Arbeitsplatte ab. Wenn das Blech voll ist, ab damit in den Ofen, für ca. 10 Minuten.

Nach ca. 10 Minuten sind die Osterplätzchen fertig. Lass die Plätzchen am besten ein bisschen auskühlen, sodass die Glasur später besser haftet. Zum Schluss bestreichst Du die Häschen mit der Puderzuckerglasur und verzierst den „Popo“ mit Mini-Marshmallows. Weil wir unsere Häschen zu diesem besonderen Anlass auch etwas hübsch machen möchten, bekommen sie noch eine bunte Schleife um den Hals. Und wenn Du sie nicht selbst naschen willst, dann sind diese süßen Häschen auch ein tolles Geschenk für Freunde oder Kekse zum Kaffee und Kuchen am Nachmittag.

Viel Spaß beim Nachbacken! :)